Dirt Devil M2838 Power Cyclone – ein starker Vertreter

Auch wenn viele Staubsauger mit dem Namen „Power“ ausgestattet sind – der Dirt Devil M2838 Power Cyclone hat sich diesen Beinamen redlich verdient. Wie bereits aus zahlreichen Kundenrezessionen erkennbar ist, besticht dieses Modell vor allem durch seine hohe Saugkraft und lässt dabei kein Staubkorn auf Bodenflächen oder Polstermöbeln zurück. Trotz dieser Vorzüge gibt es jedoch einen kleinen Haken, den auch Besitzer mittlerweile angemerkt haben.

Enorme Saugkraft, die sich allerdings schwer verringern lässt

Der beutellose Sauger macht seinem Namen wahrlich alle Ehre, säubert alles ohne Unterlass und verschafft somit nichts als reine Räumlichkeiten. Doch das Gerät besitzt auch einen Nachteil: Die Saugkraft lässt sich trotz aller bemühen kaum drosseln, sondern lässt sich augenscheinlich nur über den Nebenluftregler am Griff ein wenig verändern. Dieser Effekt äußert sich allerdings recht schwach. Der Besitzer findet allerdings keine elektronische Saugkraftregelung und muss den derzeitigen Leistungsstand wohl oder übel hinnehmen. Dies wäre vielleicht nicht weiter tragisch, doch berichten Kunden, dass sowohl auf Hartböden als auch Teppichböden mit sehr viel Intensivität gesaugt wird. So haben Besitzer Mühe die Düse über den Teppich zu bewegen, was natürlich das Saugverfahren deutlich erschwert.

Weiterhin gehört der Dirt Devil M2838 Power Cyclone zu der Sorte, die in punkto Strombezug noch recht verschwenderisch arbeiten. So kommen satte 2300 Watt bei jedem Einsatz zum Tragen – an diesem Passus könnte Dirt Devil sicherlich noch arbeiten.

Eine Ausstattung, die es in sich hat

Neben den technischen Daten fallen natürlich noch weitere positive Aspekte auf. So enthält der Dirt Devil einen großen Staubbehälter, der mit 3 Liter Fassungsvermögen viel Raum für Staub und Dreck bietet. Auch die kompakte und geschickte Bauweise erhält sehr viel Lob bei der Kundschaft – mit 8 kg Eigengewicht ist der Staubsauger zwar nicht sonderlich leicht, aber lässt sich sehr gut verstauen. Hinweis für Allergiker: Der Dirt Devil ist zwar mit einem Hygieneabluftfilter versehen, hierbei handelt es sich allerdings nicht um einen HEPA-Filter.

Die meisten Kaufrezessionen zeigen auf, dass die Vielzahl aller Käufer mehr als zufrieden mit dem Modell ist. So wird vom „Saugteufel“ gesprochen, der genau das tut, was man von einem Staubsauger erwartet. Selbst Tierhaare werden ohne Probleme aufgenommen und auch das Leeren und Säubern des Staubauffangbehälters soll sehr leicht vonstatten gehen.

Trotz der kleine Schönheitsfehler konnte sich der Dirt Devil M2838 Power Cyclone auch bei testsieger.de durchsetzen. Hier wurde ihm die Note „Sehr gut“ mit 1,4 verliehen, da sowohl die Leistung als auch das Parksystem nebst Behältervolumen geschätzt wurden.

Dirt Devil M2838 Power Cyclone wurde insgesamt mit 86% bzw.
4.3 von 5 Sternen bewertet. Diese Bewertung basiert auf 2 Testberichten und den Erfahrungen von 297 Nutzern.

Noch wurden keine Erfahrungsberichte abgegeben. Seien Sie der Erste!

Dirt Devil M2838 Power Cyclone - Bild 1
Dirt Devil M2838 Power Cyclone - Bild 2
Dirt Devil M2838 Power Cyclone - Bild 3
Dirt Devil M2838 Power Cyclone - Bild 4
Dirt Devil M2838 Power Cyclone - Bild 5
Dirt Devil M2838 Power Cyclone - Bild 6
TECHNISCHE DETAILS
GEWICHT & ABMESSUNGEN
Gewicht 5700 g
STROM
Eingangsfrequenz 50 Hz
Maximale Eingangsleistung 2300W
Variable Energie
Leistungskontrolle Elektronisch
ERGONOMIE
Aufbewahrungshilfe Ja
Kabellänge 6 m
VERPACKUNGSINHALT
Polsterdüse eingeschlossen
Bürstenaufsatz Ja
DESIGN
Drahtlos
Typ Zylinder
Produktfarbe Rot
Schlauchtyp Teleskopisch
Staubbehälter Typ Beutellos
Staubkapazität 2.8 l
LEISTUNG
Betriebsradius 8.5 m
Reinigen der Oberflächen Teppich
Hard floor
Reinigungsart Trocken
Korrekter Gebrauch Haus