Ein überzeugendes Modell Kärcher AD 3.200

Als Aschestaubsauger ist der Kärcher AD 3.200 eines der überzeugenden Modelle auf dem Markt. Es kann nicht nur Staub und Schmutz beseitigt werden, sondern das Gerät eignet sich auch ideal zum Reinigen und Absaugen von Ascheresten aus dem Kamin oder Grill. Dabei macht es dem Staubsauger Kärcher AD 3.200 auch nichts aus noch etwas warme Asche aufzunehmen. Es kann beim Saugen trockene oder auch teilweise noch nasse Asche aufgesaugt werden, ohne dem Gerät zu schaden. Der Turbinenmotor ist mit 1200 Watt recht stark sowie auch robust dimensioniert und schafft es sogar mit einem speziellen Handrohr in enge Schächte zu kommen. Es können insgesamt bis zu 17 Liter Schmutzvolumen aufgenommen werden, danach muss der Auffangbehälter entleert und gereinigt werden.

Eingeschränkte Bewegungsfreiheit beim Kärcher AD 3.200

Der Kärcher AD 3.200 wird über ein Stromkabel mit dem Netz verbunden und kann anschließend eingeschaltet werden. Leider ist das enthalte Kabel mit 4 Meter Länge für die meisten Situationen, insbesondere zur Reinigung im Haushalt zu kurz geraten. Es lohnt sich hier mit einer Kabelverlängerung zu arbeiten und diese bereits griffbereit zu haben um mehr Bewegungsfreiheit zu erhalten. Für den Umgang mit dem Staubsauger zeigt die kompakte Bauweise klare Vorteile. Im Lieferumfang sind bereits eine Trockensaugdüse sowie eine Bodendüse mit Bürstenstreifen zum Anklicken enthalten. Für die Reinigung von diversen Hartböden werden zwei Saugrohre mit Saugschlauch mitgeliefert. Die gesamte Verarbeitung des Kärcher AD 3.200 ist robust und einfach gehalten, ebenso wie die intuitive Bedienung. Der Kärcher AD 3.200 leistet nicht mehr und nicht weniger als andere Staubsauger auch und entspricht dem üblichen Preis-Verhältnis der Geräte auf dem Markt.

Die Meinung zum Kärcher AD 3.200

Mit dem Kärcher AD 3.200 wird ein einfaches Gerät für das Absaugen von Ascheresten in Kaminen oder Öfen vorgestellt. Für die Reinigung im Haushalt ist der Staubsauger nicht unbedingt die beste Wahl. Der Preis ist zwar der Leistung entsprechend, jedoch wer einen wirklichen Helfer im Haushalt sucht sollte eine andere Wahl treffen. Seine wirkliche Aufgabe Kamine und Öfen zu Reinigen und von der Asche zu befreien schafft das Gerät, jedoch ganz ohne Staub geht auch dies nicht vonstatten. Feuchte Asche lässt sich zwar aufnehmen, aber nur mit großer Mühe. Der Auffangbehälter aus Metall ist zwar auch für warme Aschereste geeignet, doch das Entleeren stellt eine weitere Hürde dar. Die Umgebung wird beim Absaugen zwar durch einen recht staubdichten Filter geschützt, jedoch beim Entleeren muss der Bediener schon wieder vorsichtiger sein. Andere reine Aschesauger leisten jedoch entsprechend keine bessere Arbeit.

Kärcher AD 3.200 wurde insgesamt mit 77% bzw.
3.85 von 5 Sternen bewertet. Diese Bewertung basiert auf einem Testbericht den Erfahrungen von 105 Nutzern.

Noch wurden keine Erfahrungsberichte abgegeben. Seien Sie der Erste!

Kärcher AD 3.200 - Bild 1
TECHNISCHE DETAILS
GEWICHT & ABMESSUNGEN
Gewicht (ohne Zubehör) 6500 g
Tiefe 340 mm
Höhe 560 mm
Breite 380 mm
STROM
Eingangsfrequenz 50/60 Hz
Maximale Eingangsleistung 1200W
Variable Energie
ERGONOMIE
Kabellänge 4 m
Kabelclip Ja
VERPACKUNGSINHALT
DESIGN
Drahtlos
Typ Trommel
Produktfarbe Schwarz
Gelb
Rohrteile Anzahl 2
Staubbehälter Typ Beutellos
Staubkapazität 17 l
LEISTUNG
Vakuum 20 kPa
Reinigen der Oberflächen Hard floor
Reinigungsart Trocken
Korrekter Gebrauch Haus
Luftstrom 3900 l/min