Dyson Digital Slim DC 62 – so geht bequemes saugen

Es kann ohne Umschweife behauptet werden, dass die Marke Dyson zu der Oberliga im Staubsaugerbereich zählt. Das Konzept ist klar: Bequemes Saugen ohne Saugkraftverlust kombiniert mit leichter Wendigkeit lässt ein Dyson Staubsauger so manches Hausfrauenherz höher schlagen. So wurde dieses Konzept auch für den DC 62 Slim verwendet. Der britische Hersteller Dyson hat jedoch für den Handstaubsauger verschiedene Komponenten miteinander vereinbart, um bei diesem Modell mehr Leistung und Komfort einzubinden.

Effizientes Saugen, das Freude bereitet

Ebenso wie bei den gängigen Handstaubsaugermodellen wurden für den Dyson DC 62 Slim auch zwei Saugstufen integriert, sodass ganz individuell die Saugleistung bestimmt werden kann. Anders als beim Vorgänger DC 45 stehen dem Verbraucher statt 65 Watt nun 100 Watt Saugleistung zur Verfügung. Was besser klingt, muss allerdings nicht vorteilhafter sein und so müssen Endverbraucher einige Minuten Saugverlust aufgrund der erhöhten Akkuleistung hinnehmen. Es liegt demnach klar auf der Hand, dass dieser Dyson als Zweitsauger für zwischendurch durchaus geeignet ist, jedoch den Bodenstaubsaugern nicht das Wasser reichen kann.

Für die meisten Kunden scheint laut Rezessionen diese Leistung jedoch völlig auszureichen. Hier werden kleine oder mittelgroße Wohnflächen abgesaugt – je nach Saugstufe schafft der Dyson DC 62 Digital Slim verschiedene Räume abzuarbeiten und erfreut den Besitzer durch seine geräuscharme und saugstarke Ausstattung enorm. Einziges Bedauern wird beim Akkuwechsel erkennbar, da sich dieses nicht mehr so zügig gestalte wie beim 45er-Modell.

Eine Düse mit Pepp

Als besonderes Highlight und Gadget wird die Bodendüse mit integriertem Elektromotor sowie Bürstenkranz angesehen. Diese fällt breiter aus und kann weiterhin mit zwei weiteren Borstenarten ausgestattet werden. So können Verbraucher spielend einfach unterschiedlichen Bodentypen gerecht werden. Explizit wird darauf hingewiesen, dass dieses neue Düsensystem sich ebenso positiv auf die Saugleistung auswirkt und mit keinen Untergründen Schwierigkeiten hat.

Die patentierte Root Cyclone Technologie gekoppelt mit konstanter Saugleistung kommt also gut an – gleichwohl wird jener Punkt hervorgehoben, dass mit dem Erwerb zukünftig keine Folgekosten in Punkto Beutelkauf aufkommen. Die Filter sind waschbar und sollen demzufolge ein Leben lang halten. Die hochwertigen Materialien, der passende Motor mit 104.000 Umdrehungen/Minuten schaffen einen kleinen Allstar. Mit einem Fliegengewicht von gerade mal 2 kg und dem leistungsstarken 22,2 Volt Nickel-Mangan-Cobalt-Akku wird das Saugen in der eigenen Wohnung zu einem Kinderspiel. Demnach ist es kein Wunder, dass der Handstaubsauger auch bei testsieger.de einen hohen Platz erlangen konnte. Mit der Testnote 1,5 erhält er die Note „Sehr gut“.

Dyson Digital Slim DC62 wurde insgesamt mit 91% bzw.
4.55 von 5 Sternen bewertet. Diese Bewertung basiert auf den Erfahrungen von 425 Nutzern.

Noch wurden keine Erfahrungsberichte abgegeben. Seien Sie der Erste!

Dyson Digital Slim DC62 - Bild 1
Dyson Digital Slim DC62 - Bild 2
Dyson Digital Slim DC62 - Bild 3
Dyson Digital Slim DC62 - Bild 4
Dyson Digital Slim DC62 - Bild 5
Dyson Digital Slim DC62 - Bild 6
Dyson Digital Slim DC62 - Bild 7
Dyson Digital Slim DC62 - Bild 8
Dyson Digital Slim DC62 - Bild 9
Dyson Digital Slim DC62 - Bild 10
TECHNISCHE DETAILS
GEWICHT & ABMESSUNGEN
STROM
ERGONOMIE
VERPACKUNGSINHALT
DESIGN
Typ Senkrecht
Produktfarbe Violett
LEISTUNG
Reinigungsart Trocken
Korrekter Gebrauch Haus