WordPress Hosting Vergleich

Mit speziellen Tarifen für WordPress erhalten Sie die optimale Performance für Ihr WordPress-basiertes Projekt.

Vergleich wird geladen…

Der WordPress-Hosting-Vergleich wird in Kooperation mit Experte.de bereitgestellt.

Das Content Management System WordPress gehört zu den am meisten genutzten Systemen für die Präsentation von Inhalten und Medien im Internet. Ein Faktor ist natürlich auch, dass es in seiner grundsätzlichen Funktion kostenlos zur Verfügung steht. Alles in allem ist das CMS eine gute Option für den Aufbau von kleinen Seiten bis hin zu großen Portalen. Die Vielfalt an vorhandenen Plug-Ins und Designs erlaubt eine Individualisierung ganz nach dem eigenen Geschmack. Noch wichtiger als die passenden Plug-Ins ist allerdings die Auswahl der richtigen Anbieter im Bereich Webspace.

Worauf kommt es beim passenden Webspace-Anbieter für WordPress an?

Natürlich könnte man sein WordPress-System auch bei jedem beliebigen Anbieter für Webspace aufschalten. Allerdings beginnt schon bei der richtigen Installation und Konfiguration eine Herausforderung, die bei einem passenden WordPress-Hoster nicht gegeben ist. Vor allem ist aber zu beachten, dass WordPress mit seinen vielen Möglichkeiten und Funktionen in Hinblick auf den Webspace empfindlich ist. Gerade bei einer gut besuchten Webseite – und das ist in der Regel das Ziel – kann die Performance der Seite leiden, wenn nicht der passende Hoster ausgewählt wurde.

Anbieter, die sich auf die Nutzer und die Nutzung von WordPress spezialisiert haben, bieten bei ihren Paketen passende Dienstleistungen und die richtige Konfiguration für den Server an. Dabei geht es um Fragen der Performance, der Sicherheit und der entsprechenden Anpassung der Systeme nach dem eigenen Geschmack. Möchte man mit seiner Seite in Verbindung mit WordPress erfolgreich sein, kann es sich also lohnen, einen Anbieter auszuwählen, der sich auf dieses System spezialisiert hat.

Welche Kriterien sollten bei der Auswahl des Hosters beachtet werden?

Es sind nicht viele, aber durchaus vorhandene, Besonderheiten, die darüber entscheiden, wie gut ein bestimmtes Paket für WordPress geeignet ist. Alles richtet sich dabei auf die passende Performance, ausreichende Speicher für Medien und die Sicherheit, die für den Betrieb von WordPress nötig ist. Hier sind einige der wichtigsten Punkte, auf die geachtet werden sollte, möchte man sich ein Paket passend für das WordPress-CMS aussuchen:

  1. Speicherplatz: Ausreichend Speicher ist für den Betrieb einer guten Seite wichtig. Heute wird immer stärker auf Medien in Form von Bildern, Infografiken und Videos gesetzt. Damit diese auf dem eigenen Server gespeichert werden können, sollte bei mittelgroßen Projekten 5 bis 10GB Speicher vorhanden sein.
  2. SSD-Speicher: Um maximale Performance zu erzeugen, sind moderne Server mit SSD-Speicher eine wichtige Voraussetzung. Diese können beim Vergleich gefiltert werden und auch bei vServern und eigenen Root-Servern ist die Art der Festplatte klar ersichtlich.
  3. Traffic: Gerade bei ambitionierten Projekten ist ausreichender Traffic schwer zu kalkulieren. Um Drosselungen oder gar höhere Kosten zu vermeiden, sind Angebote mit unbegrenztem Traffic besonders interessant.

Das sind die wichtigsten Punkte im Bereich der Kriterien im WordPress-Hosting. Natürlich gibt es noch Kleinigkeiten: Wer auf der sicheren Seite sein möchte, sollte sich einen Anbieter mit SSL-Zertifikaten suchen. Eine ausreichende Zahl von Domains kann für die Vermarktung interessant sein. Auch die Vertragslaufzeit kann natürlich wichtig sein, möchte man bei der Auswahl des Anbieters flexibel bleiben. All diese Dinge sind aber Fragen des eigenen Geschmacks und Bedarfs.

Den Vergleich für die Auswahl des passenden Anbieters suchen

All diese Dinge müssen beachtet werden, wenn man ein gutes Paket aussuchen möchte. Darüber hinaus gibt es natürlich auch eine große Zahl an den verschiedensten Anbietern, die sich in ihren Leistungen und Kosten voneinander unterscheiden. Der Vergleich hilft nicht nur dabei, einen günstigen Dienstleister für das Hosting im Bereich WordPress zu finden. Vor allem gibt der Vergleich eine gute Übersicht über die eigenen Möglichkeiten, die Details und die Feinheiten, die bei der Recherche zu beachten sind. Am Ende erhält man mit dem Vergleich die besten Anbieter für die eigenen Bedürfnisse. Dabei wird auch noch auf die Kosten für das Projekt mit WordPress geachtet. Mit diesem Werkzeug steht dem erfolgreichen Auftritt im Internet also kaum noch etwas im Weg.