Milkmoon Suchmaschine - Gutscheine, Kaufen-Ratgeber, Preisvergleich, Tests, Erfahrungen & Vergleiche

Erfahrungen beim CBD Öl kaufen

4.4/5 bei 12 Artikel-Bewertungen

Du möchtest CBD Öl kaufen? Doch weißt du überhaupt was CBD ist, CBD alles kann und worauf du bei CBD Öl genau achten musst?

Dieser Ratgeber soll dir ALLES über CBD verraten:

  • Um dir zu helfen OB du CBD überhaupt kaufen solltest
  • und falls ja, WO du WELCHES CBD Öl kaufen solltest, um die beste Qualität zum günstigsten Preis zu erhalten

Inhaltsverzeichnis

CBD Öl online oder im Laden kaufen?

Grundsätzlich empfehlen wir CBD Öl online zu kaufen, allerdings kann ein Einkauf bei DM, lokalen Shops & CO ebenfalls Sinn machen.

Folgender Vergleich soll bei der Entscheidung helfen:

CBD Online kaufen CBD in Drogeriemärkten / Reformhäusern usw
CBD Öl Preis günstig mittelmäßig
CBD Öl Preis / Leistung sehr gut schlecht
CBD Öl Qualität jede Qualitätsstufe von schlecht bis sehr gut nur schlechte bis mittelmäßige Qualität
Zeit bis zur Nutzung bestenfalls 24 Stunden, je nach Shop bis zu einer Woche sofortige Verfügbarkeit

Preisvergleich für CBD Öl in Deutschland

Es gibt CBD Öl in verschiedenen Konzentrationen, die in % angegeben werden. Weißt du bereits welche Menge CBD Öl du kaufen möchtest? Kennst du dich gut oder einigermaßen gut aus, kannst du hier weiterlesen, wir erklären das wichtigste in den nächsten Zeilen. Wenn du dich GAR NICHT auskennst, dann findest du weiter unten im Abschnitt „CBD Öl Dosierung“ einen großen Ratgeber, der sehr in die Tiefe geht.

Preisvergleich: 5% CBD Öl kaufen

5% CBD Öl empfiehlt sich für Einsteiger, die nur kleine Beschwerden oder es nur mal ausprobieren wollen. Durch die geringe Konzentration ist das CBD Öl günstig und schnell verbraucht und zumindest in Deutschland überall erhältlich.

Produkt Preis Mehr Details Kaufen?
CBD Vital CBD-Öl Naturextrakt 5% 24,90 €
  • CBD Vital CBD-Öl Naturextrakt 5%
  • 10ml oder 30ml Flasche
  • Hanf aus österreichischer BIO-Produktion
  • THC unter 0,05%
bei 21 Erfahrungen
kaufen bei CBD-Vital.de
CBD’S FINEST 5% 24,90 €
  • CBD’S FINEST 5%
  • 10ml
  • Biologischer Hanf-Anbau
bei 7 Erfahrungen
kaufen bei cbd24-shop.de
hempamed-cbd-oel-5-prozent 24,95 €
  • Hempamed CBD Öl mit 5% CBD
  • 10ml
  • BIO Hanf
  • zertifiziert
bei 19 Erfahrungen
kaufen bei hempamed.de
CBD Vital Naturextrakt PREMIUM Öl 5% 28,90 €
  • CBD Vital Naturextrakt PREMIUM Öl 5%
  • 10ml oder 30ml
  • weniger als 0,03% THC
  • Milder Geschmack
  • 100% decarboxyliert statt CO2-Extraktion
bei 44 Erfahrungen
kaufen bei CBD-Vital.de
Cannexol 5 Aroma Öl 29,90 €
  • Cannexol 5 Aroma Öl
  • 10ml oder 30ml
bei 9 Erfahrungen
kaufen bei cannhelp.com
Cannabigold CBD-Öl Classic 5% 29,90 €
  • Cannabigold CBD-Öl Classic 5%
  • 10ml
  • pro Tropfen 1,6mg CBD
  • aus Polen
bei 10 Erfahrungen
kaufen bei CBDkaufen.com
Geschenk der Natur BIO CBD ÖL Tropfen 5% 34,90 €
  • Geschenk der Natur BIO CBD ÖL Tropfen 5%
  • 10ml, 15ml oder 30ml
  • kostenloser Versand
bei 6 Erfahrungen
kaufen bei BioCBD.de
PURE CBD 9 (5%) Kapseln 34,90 €
  • PURE CBD 9 (5%) Kapseln
  • Kapseln statt Tropfen
  • 9mg CBD pro Kapsel
bei 4 Erfahrungen
kaufen bei CBD-Vital.de
Traumtropfen Premium CBD Öl 5% 34,95 €
  • Traumtropfen Premium CBD Öl 5%
  • BIO Hanf Qualität
  • pro Tropfen 2,1mg CBD
bei 11 Erfahrungen
kaufen bei Traumtropfen.de
Cibdol 5% CBD Hanfsamenöl 39,90 €
  • Cibdol 5% CBD Hanfsamenöl
  • 10ml, 30ml oder 50ml
  • biologischer Hanf
bei 15 Erfahrungen
kaufen bei Cibdol.de

Preisvergleich: 10% CBD Öl kaufen

Unsere Empfehlung für Einsteiger, die kleine bis mittlere Probleme mit CBD bekämpfen wollen. 10 prozentiges CBD Öl ist die Standard-Dosierung in Deutschland, die sowohl Anfänger, als auch Dauernutzer bequem verwenden können.

Produkt Preis Mehr Details Kaufen?
CBD-Öl Naturextrakt 10% 49,90 €
  • CBD-Öl Naturextrakt 10%
  • BIO Hanf
  • 10ml oder 30ml
  • jeder Tropfen ca. 3,7 mg CBD
  • THC unter 0,1%
bei 145 Erfahrungen
kaufen bei CBD-Vital.de
CBD Naturextrakt PREMIUM Öl 10% 49,90 €
  • CBD Naturextrakt PREMIUM Öl 10%
  • 10ml oder 30ml
  • 100% decarboxyliert statt CO2-Extraktion
  • Nussiger, milder Geschmack
  • weniger als 0,03% THC
bei 179 Erfahrungen
kaufen bei CBD-Vital.de
Hempamed Premium CBD Öl 10% 54,95 €
  • Hempamed Premium CBD Öl 10%
  • BIO Hanföl
  • zertifiziert
  • 10ml
bei 26 Erfahrungen
kaufen bei hempamed.de
Cannexol 10 Aroma Öl 59,90 €
  • Cannexol 10 Aroma Öl
  • 10ml
  • Hanf aus Österreich
bei 19 Erfahrungen
kaufen bei Cannhelp.com
PURE CBD 18 (10%) Kapseln 59,90 €
  • PURE CBD 18 (10%) Kapseln
  • 60 Kapseln statt Tropfen
  • 18mg CBD pro Kapsel
bei 36 Erfahrungen
kaufen bei CBD-Vital.de
Afterlife CBD ÖL Tropfen 10% 59,90 €
  • Afterlife CBD ÖL Tropfen 10%
  • 10ml
bei 11 Erfahrungen
kaufen bei BioCBD.de
Traumtropfen Premium CBD Öl 10% 64,95 €
  • Traumtropfen Premium CBD Öl 10%
  • Bio Hanf
  • 4,2mg CBD pro Tropfen
bei 22 Erfahrungen
kaufen bei Traumtropfen.de
XXXXXXXX 65,00 €
  • CannabiGold CBD-Öl “Balance” 10%
  • 3,3mg CBD pro Tropfen
bei 6 Erfahrungen
kaufen bei CBDKaufen.com
Cibdol CBD Öl 10% 74,90 €
  • Cibdol CBD Öl 10% "mittel"
  • 10ml Flasche
  • neutraler Geschmack
bei 39 Erfahrungen
kaufen bei Cibdol.de

Preisvergleich: 15% CBD Öl kaufen

15% CBD Öl richtet sich an die gleiche Zielgruppe wie 10% CBD Öl, macht die Dosierung ggfl. aber einfacher, da man weniger CBD verwenden muss und es somit länger reicht. 15% CBD Öl kann also günstiger sein, als 10% CBD Öl. Auch wenn der Preis auf den ersten Blick höher ist.

Produkt Preis Mehr Details Kaufen?
CannabiGold C.B.D.-Öl Premium 15% 98,00 €
  • CannabiGold C.B.D.-Öl Premium 15%
  • pro Tropfen ca. 5mg CBD
  • BIO Hanf aus Polen
bei 23 Erfahrungen
kaufen bei CBDkaufen.com

Preisvergleich: 18% CBD Öl kaufen

Während manche Marken 15% verkaufen, verkaufen andere deutsche Anbieter direkt CBD Öl mit 18% CBD Anteil.

Produkt Preis Mehr Details Kaufen?
CBD Naturextrakt PREMIUM Öl 18% 114,90 €
  • CBD Naturextrakt PREMIUM Öl 18%
  • 10ml Flasche mit 18% CBD
  • 100% decarboxyliert statt CO2-Extraktion
  • Milder, nussiger Geschmack
bei 93 Erfahrungen
kaufen bei cbd-vital.de
PURE CBD 90 (18%) - Kapseln 149,90 €
  • PURE CBD 90 (18%) - Kapseln
  • 30 Kapseln mit 18% CBD
  • enthält kein THC
  • aus BIO Hanf
bei 26 Erfahrungen
kaufen bei cbd-vital.de

Preisvergleich: 20% CBD Öl kaufen

Während die meisten Konsummenten in Deutschland 10% CBD Konzentration kaufen, bieten einige CBD Brands – in Deutschland allerdings noch sehr selten – direkt die doppelte Dosis in Höhe von 20% CBD an. Der Vorteil ist natürlich, dass man nur die halbe Menge an CBD Öl für den gleichen Zweck verwenden muss und andererseits nicht so schnell nachkaufen muss. Kann also günstiger und praktischer sein, als geringere Dosierungen zu kaufen.

Produkt Preis Mehr Details Kaufen?
CBD-Öl Naturextrakt 10% 109,95 €
  • Hempamed Premium CBD Öl 20%
  • BIO Hanföl
  • 10ml
bei 33 Erfahrungen
kaufen bei hempamed.de
Cibdol 20% CBD Hanfsamenöl - stark 139,90 €
  • Cibdol 20% CBD Hanfsamenöl - "stark"
  • 10ml
bei 32 Erfahrungen
kaufen bei Cibdol.de

Preisvergleich: 25% CBD Öl kaufen

In Deutschland gibt aber auch Anbieter, die 24 bis 25% CBD Öl zum Kauf anbieten. Eine Zwischengröße zwischen dem hochdosierten 20% CBD Öl und der extrem hoch dosierten Produkte mit 30% CBD Öl.

Produkt Preis Mehr Details Kaufen?
Cannexol 25 Aroma Öl 129,90 €
  • Cannexol 25 Aroma Öl
  • 10ml mit 25% CBD
bei 7 Erfahrungen
kaufen bei cannhelp.com
CBD-Öl Naturextrakt 10% 159,90 €
  • CBD Öl Naturextrakt Premium 24%
  • 24% CBD in 10ml Flasche
  • 100% decarboxyliert
  • milder, nussiger Geschmack
  • weniger als 0,03% THC
bei 56 Erfahrungen
kaufen bei cbd-vital.de

Preisvergleich: 30% CBD Öl kaufen

Ab 30% CBD Öl sprechen wir von einer extrem hohen Dosierung, die in Deutschland in der Regel lediglich als Kapseln zu kaufen sind. Auch wenn es sich dabei um Kapseln handelt, handelt es sich dabei dennoch um CBD Öl, die als CBD Kapseln verkauft werden, da diese geschmacklich sonst zu bitter wären.

Produkt Preis Mehr Details Kaufen?
Cannabigold Intense CBD Öl 30 Prozent 222,43 €
  • Cannabigold Intense
  • 30 % CBD Öl
  • 10 ml Tropfen
  • also 3000 mg CBD
bei 11 Erfahrungen
kaufen bei CBDKaufen.com
PURE CBD 150 (30%) - Kapseln 248,90 €
  • PURE CBD 150 (30%) - Kapseln
  • 30 Kapseln statt Tropfen
  • kein THC
bei 10 Erfahrungen
kaufen bei CBD-Vital.de

Preisvergleich: 50% CBD Öl kaufen

Bei 50% CBD Öl handelt es sich um die höchste Dosierung, die man in Deutschland kaufen kann. Eignet sich vor allem für Leute mit starken Beschwerden, die viel konsummieren möchten.

Produkt Preis Mehr Details Kaufen?
PURE CBD 250 (50%) - Kapseln 399,90 €
  • PURE CBD 250 (50%) - Kapseln
  • 30 Kapseln statt Tropfen
  • kein THC
  • höchste CBD Konzentration
bei 8 Erfahrungen
kaufen bei CBD-Vital.de

Liste aller CBD Öl Marken / Hersteller / Online Shops in Deutschland

im Folgenden haben wir uns die Mühe gemacht Ihnen eine Liste (zumindest fast) aller CBD Online Shops mit allen Marken & Produkten zu erstellen, so dass sie einen Überblick über den Markt zu bekommen.

[cbd_shops][/cbd_shops]

CBD Öl Testsieger kaufen? Deutschland 2019

Hier werden wir CBD Öl Testsieger aus Deutschland sowohl selbst auswählen, als auch Testberichte veröffentlichen, sobald wir welche finden.

CBD Öl Stiftung Warentest, Ökotest & Co?

Leider hat Stiftung Warentest, Ökotest & Co noch keinen Labortest durchgeführt, so dass wir leider keine Labor-Werte haben und unseren Test auf die uns verfügbaren Daten stützen. Sobald Studien oder Tests zu einzelnen CBD Ölen verfügbar sind, werden wir diese hier SOFORT verlinken.

Wir haben für Sie die CBD Öl Testsieger in Deutschland in den 3 wichtigsten Test-Kategorien ermittelt, die Ihnen als eine CBD Öl Empfehlung dienen kann, welches CBD Öl Sie kaufen können.

Anmerkung: Man hätte als Test-Klassifizierungen auch Einsteiger, Mittelklasse und Luxus nehmen, haben uns aber für das beste CBD Öl, das CBD Öl mit der besten Preis / Leistung und für das günstigste CBD Öl entschieden, da uns dies sinnvoller erscheint.

Testsieger 2019: „Das beste CBD Öl“

Das folgende CBD Öl ist laut Test das beste CBD Öl Deutschlands, weil das CBD Öl schonend ohne Schadstoffe in reiner Qualität gewonnen wird, das CBD Öl verhältnismäßig gut bzw. besser schmeckt und die Dosierung entsprechend hoch ist.

TESTSIEGER
das beste CBD: guter Geschmack, hoher Anteil CBD und schonenste Herstellung
CBD Vital 24 Prozent CBD
CBD Vital 24 Prozent CBD
  • extrem starkes 24% CBD Öl
  • das einzige 100% decarboxyliert-hergestellte CBD Öl Deutschland
  • milder, nussiger Geschmack statt bitter-scharf
  • BIO Hanf mit weniger als 0,03% THC

Testsieger 2019: „Das CBD Öl mit der besten Preis / Leistung“

Das folgende CBD Öl bietet als Preis-Leistungs-Testsieger ein gutes Gesamt-Paket, welches für jeden ausreichend ist, aber gleichzeitig auch einen sehr guten Preis für die Qualität des CBDs bietet.

TESTSIEGER
die beste Preis / Leistung: guter Geschmack und schonenste Herstellung
CBD Vital 10 Prozent CBD
CBD Vital 10 Prozent CBD
  • für jeden passendes 10% CBD Öl
  • verglichen mit der gleichen Menge des 5% CBD Schwester-Produkt knapp 10% günstiger und noch viel günstiger als im Vergleic zu anderen Produkten
  • das einzige 100% decarboxyliert-hergestellte CBD Öl Deutschland
  • milder, nussiger Geschmack statt bitter-scharf
  • BIO Hanf mit weniger als 0,03% THC

Testsieger 2019: „Das günstigste CBD Öl“

Das folgende CBD Öl ist Preis-Testsieger, weil es im Test in allen CBD Konzentrationen von 1% bis 50% runtergerechnet auf die Menge CBD pro Euro den günstigsten Preis bietet. Während viele Hersteller versuchen mit der ml Menge in der Flasche, CBD Konzentration und weiteren Faktoren den wahren Preis zu verheimlichen, so haben wir uns die Mühe gemacht, es genau zu berechnen.

TESTSIEGER
das günstigste CBD Öl
CBD Vital CBD Öl 10 Prozent
CBD Vital 5 Prozent CBD
  • 5% CBD Öl
  • auch als 30ml Flasche für 65,90€ statt 3x10ml für jeweils 24,95 d.h. knapp 12% Rabatt
  • Ab 2 Stück 5% Rabatt, 4 Stück 8% Rabatt und 8 Stück 10% Rabatt
  • Hanf aus österreichischer BIO-Produktion
  • THC unter 0,05%

CBD Öl Wirkung

Kommen wir zum theoretischen Teil: wie wirkt CBD Öl?

Grundsätzlich ist CBD die Abkürzung für Cannabidiol. Cannabidiol ist eins von vielen Cannabinoiden aus der Hanfpflanze, was erst sehr spät entdeckt wurde.

Zunächst einmal muss man verstehen: Die Hanfpflanze selbst besteht aus sehr vielen Cannabinoiden unter anderem Tetrahydrocannabinol (besser bekannt als THC). Während also die Hanfplanze selbst psychoaktive Reaktionen durch das THC auslöst, also berauschend wirkt, so enthält CBD entweder überhaupt kein THC oder lediglich in Deutschland legale Konzentrationen von unter 0,3%, so dass die Wirkung von CBD unter keinen Umständen berrauschend ist, auch wenn CBD aus der „Cannabispflanze“ gewonnen wird.

Wichtig zu verstehen ist, dass die Wirkung von CBD Öl sehr individuell abläuft und von verschiedenen Faktoren abhängt:

  • Körperliche Voraussetzungen, vor allem das Gewicht der Person
  • Dauer der Nutzung
  • Grad der Beschwerden
  • die Höhe der CBD Dosierung
  • die Qualität des CBDs resultierend aus der Methode der Gewinnung
  • die richtige Einnahme (richtige Uhrzeit, Menge und Co)
  • die Form des CBD (CBD Öl zum Schlucken, zum Rauchen, zum Essen, zum Eincremen und vieles mehr)

Wie die Wirkung von CBD Öl auf Sie ist, kann daher nicht pauschalisiert werden.

Die grundsätzliche Wirkung von CBD auf den menschlichen Körper:

  • entzündungshemmend
  • nervenzellenschützend
  • beruhigend
  • antioxidativ
  • schmerzlindernd

CBD Öl Anwendungsgebiete

Auf Grund dieser Wirkungen sind die Anwendungsbiete von CBD sehr vielfältig. Auch wenn noch nicht alle Anwendungsgebiete 100% wissenschaftlich bestätigt sind, so zeigen Erfahrungen von Konsummenten viele Erfolge in sehr unterschiedlichen Anwendungsbieten.

CBD Öl als Schmerzmittel (z.B. CBD gegen Schmerzen in den Gelenken oder Verspannungen)

Cannabis wird seit Jahrhunderten in verschiedenen Kulturen gegen Schmerzen eingesetzt.

Während Cannabis in Deutschland nur in Ausnahmefällen legal ist, so ist spannend, dass Forscher festgestellt haben, dass der Grund warum Cannabis gegen Schmerzen wirkt, an einem Cannabinoid namens Cannabidiol: genau, CBD.

Daher war die erste Verwendung von CBD auch als Mittel gegen Schmerzen.

Warum wirkt CDB gegen Schmerzen?

Grundsätzlich wirkt CBD nicht bei allen Schmerzen gleich gut. So wie Schmerzmittel unterschiedliche Anwendungsgebiet haben, so hat auch CBD sein Anwendungsgebiet.

CBD wirkt primär bei Schmerzen, die auf entzündliche oder neuropathische Ursachen zurückzuführen sind sowie bei Muskelproblemen auf Grund von Verspannungen, Verkrampfungen oder eben Entzündungen.

Dabei soll CBD Öl nicht nur gegen Schmerzen wirken, die spontan auftreten, sondern auch gegen chronische Schmerzen.

CBD Öl gegen Kopfschmerzen und bei Migräne

Während nicht alle Schmerzmittel gegen Kopfschmerzen und schon gar nicht gegen Migräne wirken, so ist die schmerzlindernde Wirkung von CBD vor allem gegen Kopfschmerzen sowie gegen Migräne beliebt.

Wer also ein Mittel gegen Kopfschmerzen sucht und aus bestimmten Gründen keine Schmerzmittel verwenden kann oder diese Schmerzmittel nicht wirken, so kann man CBD Öl gegen Kopfschmerzen kaufen und einen Versuch starten, da die Erfahrungen vieler Nutzer sowie verschiedener Studien gezeigt haben, dass CBD als Schmerzmittel gegen Kopfschmerzen verschiedener Art hilft.

Wieso also sollte CBD nicht auch bei dir gegen Kopfschmerzen wirken können? Probiere es doch aus, bevor du dich weiter mit Kopfschmerzen quälst.

CBD Öl gegen Depressionen, Angstzustände und verschiedene psychische Probleme

Doch nicht nur gegen Schmerzen wirkt CBD, sondern auch gegen verschiedene psychische kleine bis große Probleme. Daher wird CBD Öl oft auch bei Angst und Panikattacken sowie bei Stress zur Beruhigung eingesetzt.

Während CBD gegen Schmerzen schon in geringer Konzentration wirken kann, so scheint die Wirkung von CBD allerdings erst bei höheren Konzentrationen positive Wirkungen auf die Psyche zu haben. Ausnahme: CBD Öl gegen Stress und zur leichten Beruhigung.

In der richtigen, hohen Konzentration soll CBD aber sogar Depressionen und Angstzustände abschwächen oder sogar vollständig gegen Depressionen & Co wirken.

Unserer Meinung nach sollten Sie ohne Anweisung Ihres Arztes aber keine Medikamente einfach durch CBD Öl ersetzen, sondern nur als Zusatz verwenden und ggf. nach Rücksprache mit Ihrem Arzt langsam reduzieren.

Grundsätzlich empfehlen wir die Wirkung von CBD zu verstehen, um zu erklären, warum Erfahrungen von CBD Nutzern zeigen, dass CBD gegen Depressionen wirken kann.

CBD wirkt in erster Linie als Agonist, also ein Stoff, der einen Rezeptor aktiviert, in diesem Fall 5-HT1A-Rezeptoren, die den Serotonin-Spiegel regulieren. Somit wirkt CBD nach bisherigen Studien im Gehirn aktivierend auf das „Glückshormon“ Serotonin, wodurch auf natürliche Weise – ohne Nebenwirkungen, wie bei Medikamenten – Depressionen oder zumindest Ängste bekämpft werden.

Darüber hinaus soll das CBD auch blutdrucksenkend wirken, was wiederum indirekt für Ruhe & Gelassenheit sorgt und CBD somit psychische Probleme zusätzlich abschwächt.

Auch sollte man verstehen, dass CBD kein Heilmittel für jeden ist, sondern CBD Öl lediglich unterdrückend und abschwächend wirkt und nicht heilend gegen chronische Depressionen wirkt.

CBD Öl gegen Schlafproblemen (vor allem beim Einschlafen)

Auf Grund der beruhigenden, blutdrucksenkenden und glücklichmachenden Eigenschaften von CBD Öl, ist es auch als Einschlafmittel sehr beliebt.

Hier können schon geringe Dosierungen von CBD Öl helfen das Einschlafen zu beschleunigen und das Durchschlafen zu verbessern.

Somit ist CBD Öl ein beliebtestes, rezeptfreies Schlafmittel ohne Nebenwirkungen, wenn rezeptfreie Medikamente beim Einschlafen nicht helfen oder man keine Medikamente zum Einschlafen verwenden möchte.

CBD Öl sollte allerdings regelmäßig eingenommen werden, um beim Einschlafen zu helfen.

Gibt es positive Erfahrungen von CBD Öl gegen Krebs?

Ob CBD Öl gegen Krebs hilft ist nicht klar und zumindest noch fragwürdig. Der Grund warum CBD Öl gegen Krebs sehr beliebt ist, liegt an einem verwandten Produkt: Cannabis bzw. Cannabis Öl. Cannabis Öl darf man allerdings nicht mit CBD Öl verwechseln, da es ähnlich klingt, aber ein komplett unterschiedliches Öl ist.

Cannabis Öl beinhaltet CBD, allerdings auch hohe Mengen des psychoaktiven, berauschenden THC, sowie viele andere Cannabinoide und CBD in einem ganz anderen Verhältnis als in einem CBD Öl.

Cannabis wird immer häufiger in der Krebs-Behandlung eingesetzt, noch häufiger Cannabis Öl.

Ob Cannabis bzw. Cannabis Öl gegen Krebs wirkt, ist dennoch umstritten, da es noch keine oder nur wenige, nicht aussagekräftige Studien gibt, die es so bestätigen, dass es für eine Massenbehandlung zugelassen wäre.

Warum ist Cannabis Öl gegen Krebs so beliebt?

Ausgelöst wurde der Cannabis Öl Boom als Mittel gegen Krebs von Rick Simpson, der einen Dokumentarfilm veröffentlichte, in dem er sein nach ihm selbst benannten „Rick Simspon Cannabis Öl“ als Mittel gegen Krebs anpreist.

In der Dokumentation schildert er seinen Weg, wie er seine Hautkrebs-Erkrankung mit seiner sehr speziellen Zusammensetzung des Cannabis Öls geheilt haben soll.

Beim Rick Simspon Cannabis Öl ist die Zusammensetzung ca. 50 bis 60 Prozent THC und 10 bis 15 Prozent CBD, wodurch das Cannabis Öl im gegensatz zu CBD Öl in Europa und vor allem in Deutschland illegal ist.

Kann aber CBD Öl gegen Krebs helfen?

Viele nutzen CBD Öl dennoch gegen Krebs, da viele Erfahrungen zeigen sollen, dass der Erfolg des Cannabis Öl auf das CBD zurückzuführen ist.

Daher nutzen viele CBD Öl gegen Krebs. Wir sind hingegen skeptisch und empfehlen CBD derzeit nur als Begleitmaßnahme zur Linderung von Nebenwirkungen und Schmerzen.

Wir raten also STARK davon ab, CBD Öl gegen Krebs einzusetzen, wenn dies bedeutet, dass man dafür übliche Krebs-Heilmittel ablehnt.

Da CBD Öl in der Regel keine Nebenwirkungen hat, kann man es aber sehr gut ergänzend unter Rücksprache mit seinem Arzt einsetzen.

Erfahrungen mit CBD Öl zur Suchtbekämpfung vielversprechend

Wer CBD gegen Sucht einsetzen möchte, darf nicht vergessen, dass CBD Öl kein bzw. nur geringe Mengen von THC enthält und daher nicht süchtig macht und daher kein Ersatz für Cannabis ist.

Dennoch soll CBD Öl bei Suchtproblemen helfen, dies ist allerdings primär auf die beruhigende Wirkung durch die Serotonin-Regulierung zurückzuführen.

CBD Öl ist also kein Ersatz für Cannabis, sondern kann bei allen Süchten helfen, weswegen CBD Öl gegen Nikotinsucht und Abnehmen eingesetzt werden kann. Da CBD Öl als eine Ersatz-Befriedigung wirken kann und somit helfen kann mit dem Rauchen aufzuhören oder weniger Heißhungerattacken zu haben.

Positive Erfahrungen von CBD Öl bei Darmproblemen

Der menschliche Darm ist eins der wichtigsten Organe des Menschen, wenn nicht sogar das wichtigste Organ. Der Darm beeinflusst unsere ganze Gesundheit und ein ungesunder Darm kann einen sonst gesunden Körper in sämtlichen Bereichen negativ beeinflussen.

CBD Öl soll hier unterstützend für den Darm wirken. Während wir CBD Öl gegen Darmkrebs, wie bereits erklärt, auf keinen Fall als alleiniges Mittel empfehlen, so kann CBD Öl aber bei leichten bis chronischen Darm-Problemen möglicherweise helfen.

Wie die Wirkung von CBD Öl zu erklären ist? Im menschlichen System soll es das so genannte Endocannabinoidsystem geben, welches mit verschiedenen Stellen wie dem Magen-Darm-Trakt agieren soll.

Primär soll CBD Öl so bei stressbedingten und bei entzündlichen Darmerkrankungen helfen.

Ein gesunder Darm selbst bewirkt wahre Wunder, so dass man ob durch CBD oder andere Mittel, immer versuchen sollte, einen gesunden Darm zu haben, selbst in jungen Jahren. Ein gesunder Darm wirkt positiv auf die Psyche, hilft beim Abnehmen und lässt den Körper bei allen Krankheiten besser damit zurechtkommen. Ihr Darm sollte also höchste Priorität haben.

Während Medikamente bei Darm-Problemen wie Durchfall, Verstopfung, Blähungen & Co natürlich helfen können, so haben diese in der Regel Nebenwirkungen und bekämpfen primär nicht das Problem, sondern lediglich die Symptome. Daher ist CBD Öl bei Problemen mit dem Darm eine Option.

Auch wenn CBD Öl sogar bei starken Erkrankungen wie Reizdarmsyndrom bis hin zu Morbus Crohn helfen soll, so empfehlen wir je ernster die Erkrankung ist, es immer mit Rücksprache eines Arztes zu konsummieren und die Medikamente nicht abzusetzen.

Erfahrungen mit CBD Öl bei Krankheiten

Liest man CBD Öl Erfahrungen findet man auch Verbindungen zu vielen weiteren Erkrankungen.

Bei diesen Krankheiten ist allerdings die Erfahrung nicht als Wahrheit zu werten und nicht ohne weiteres zu glauben, bis es dazu Langzeitstudien gibt.

Da CBD Öl allerdings in der Regel keine Nebenwirkungen, sondern wenn dann Wechselwirkungen aufweist, sollte ihr Arzt Ihnen in der Regel nicht davon abraten es unterstützend zu versuchen.

  1. ADHS
  2. Autismus
  3. Alzheimer
  4. Allergien bis hin zu Neurodermitis, Schuppenflechte, Abszesse, Warzen und weitere Haut-Probleme wie Akne
  5. Autoimmunerkrankungen
  6. Arthrose und Arthritis
  7. Colitis ulcerosa
  8. Derealisation und Depersonalisation
  9. Diabetis Typ 1
  10. Endometriose
  11. Entzündungen wie Blasenentzündung, Bauchspeicheldrüsen-Entzündung usw.
  12. Epilepsie
  13. Fibromyalgie
  14. Gehirnerkrankungen
  15. Wechseljahre
  16. Regelschmerzen
  17. Hashimoto
  18. Lipödem und Lymphodem
  19. Multiple Sklerose (MS)
  20. Stärkt das Immunsystem bei Erkältung
  21. Schizophrenie
  22. Stoffwechselstörungen und somit gegen Gewichtszunahme
  23. Spastik
  24. Tinnitus

CBD Öl Einnahme

Wie bereits besprochen gibt es verschiedene CBD Öl Einnahme Formen und selbst die einzelnen Einnahme FOrmen, kann man unterschiedlich einnehmen 🙂

Was erstmal seltsam klingt, lässt sich schnell mit einem Beispiel anhand von CBD Öl Tropfen, der häufigsten Form der Einnahme von CBD Öl, zumindest in Deutschland, erklären:

Das typische CBD Öl sind Tropfen, welche man oral einnimmt, so wie man es vielleicht von vielen Medikamenten bereits gewohnt ist.

Oftmals steht es auch im Beipackzettel von Medikamenten oder in Anleitungen zu Nahrungsergänzungsmitteln: die beste Form der Einnahme von Flüssigkeiten ist sie in die Mundschleimhäute direkt zu tröpfeln. Die Einnahme funktioniert sehr gut unter der Zunge oder vor die Schneidezähne. Dort sollten die CBD Öl Tropfen möglichst lange bleiben (1-2 Minuten), um die effektivste Einnahme zu gewährleisten.

Der Nachteil der oralen CBD Öl Einnahme über die Mundschleimhäute ist die Nähe zur Zunge, die bei vielen CBD Ölen nicht gerade begeistert vom typisch bitteren, scharfen Geschmack der Hanfpflanze und damit der CBD Öl Tropfen ist.

Während einige Top-CBD-Öle den Geschmack, zum Beispiel durch die Verwendung eines nussigen Öles, abmildern, so gibt es viele CBD Öle, die empfindliche Personen als sehr unangenehm empfinden.

Natürlich gelten diese Probleme mit der Einnahme von CBD Öl nur, wenn man es über die Mundschleimhäute aufnehmen möchte. Wenn man CBD Öl lediglich aufs Essen tropft oder direkt schluckt, sind diese Probleme natürlich nicht so eklatant.

Das Problem mit dem direkten Schlucken und damit der rein inneren Aufnahme des CBD ist, dass die Einnahme und damit die Wirkung verzögert wird. Wer damit kein Problem hat, kann dies natürlich aufs Brot, ins Trinken oder in andere Lebensmittel geben, die nicht mehr stark erhitzt werden, um die Inhaltsstoffe zu erhalten.

Alternative CBD Einnahme-Formen neben CBD Öl Tropfen

Wer den bitterlich, scharfen Geschmack von CBD Öl umgehen möchte und nicht mehr Geld für ein gutes CBD Öl mit besserem Geschmack ausgeben will, der hat noch weitere Möglichkeiten CBD einzunehmen.

CBD Öl in Kapseln (also „Tabletten“ zum Schlucken)

Die einfachste Form der Einnahme von CBD Öl sind CBD Öl Kapseln. DIe Vorteile liegen auf der Hand: weniger Zeit aufwändig, da man diese einfach nur schlucken und nicht mühsam tropfen muss und natürlich kein unangenehmer Geschmack.

Da CBD Öl Kapseln vor allem in hohen Dosierungen erhältlich sind, wo der Geschmack des CBD Öls, auf Grund des höheren Anteils an CBD pro ml Öl, noch unangenehmer ist, so sind Kapseln eine praktische Alternative Einnahme-Form.

Der Nachteil ist der gleiche Nachteil bei der Einnahme von CBD Öl Tropfen über die Nahrung bzw. direktem Schlucken: die Einnahme und damit die Wirkung von CBD ist verzögert, da es so erst einmal im Körper abgebaut und an die richtigen Stellen abgegeben werden müssen.

CBD Liquids (Also „CBD ÖL“ zum Rauchen)

Seit dem Boom der E-Zigaratte wächst natürlich auch der CBD Konsum über die E-Zigarette mit zahlreichen Vorteilen, wenn man sowieso E-Zigaretten-Konsument ist.

Vorteil 1: der Geschmack. Während wie besprochen das CBD Öl einen – je nach Marke – für manche Menschen unangenehmen Geschmack hat, so fällt dieses Problem weg, da es CBD Liquids in verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt.

Vorteil 2: ähnlich wie über die Mundschleimhäute kommt es auch über die Lunge schneller im Körper an den entsprechenden Stellen an, so dass die Wirkung von CBD über CBD Liquids schneller ist, als über CBD Kapseln.

Problematisch ist natürlich, dass E-Zigartten zwar deutlich gesünder als Zigaretten sind, aber trotzdem noch nicht „gesund“ sind und somit neben den gesunden Eigenschaften von CBD auch negative Folgen haben.

CBD Öl Nebenwirkungen & Wechselwirkungen

CBD Öl hat im Vergleich zu Medikamenten sehr wenige Nebenwirkungen und Wechselwirkungen. Primär sind diese Nebenwirkungen & Wechselwirkungen eine Folge der positiven Wirkungen, die für manche Menschen allerdings ein Problem sein können.

CBD Öl Wechselwirkungen mit Medikamenten und Kräutern

Im folgenden sind alle uns bekannten Wechselwirkungen von CBD Öl mit anderen Produkten.

Der Grund für die Wechselwirkung von CBD mit diesen Stoffen sind Proteine unter der Bezeichunung „Cytochrom P450-Enzym“, die die Metabolisierung von Medikamenten stören können, da diese im menschlichen Körper bevorzugt verarbeitet werden, daher sollte man hier vor allem auf den Zeitpunkt der CBD Öl Einnahme beachten.

Diese Wechselwirkungen von CBD Öl sind allerdings etwas völlig natürliches und nicht schlimmer als die Wechselwirkungen von normaler Ernährung wie beispielsweise Grapefruit! (Siehe dazu auch den health.harvard.edu CBD Artikel am Ende der Seite)

Primär betrifft dies:

  • Gerinnungshemmer
  • Neuroleptika
  • Säurehemmer
  • selten auch Schmerzmittel

Dazu zählen hauptsächlich folgende Medikamente oder Stoffe:

  • Carbamazepin
  • Clobazam
  • Dicofenac
  • Epidiolex
  • Itraconazol
  • Johanniskraut
  • Ketoconazol
  • Omneprazol
  • Pantoprazol
  • Phenytoin
  • Phenobarbital
  • Risperidon
  • Ritonavir
  • Rifampicin
  • Warfarin

Die Nebenwirkungen von CBD Öl

Wie bei den Wechselwirkungen sind die Nebenwirkungen von CBD Öl keine direkten Nebenwirkungen, sondern hauptsächlich positive Wirkungen, die für Sie negativ sein könnten wie zum Beispiel die blutdrucksenkende Wirkung von CBD ist für einige Menschen lebensrettend und für andere Menschen mit niedrigem Blutdruck kann es negativ wirken.

Zu den Nebenwirkungen von CBD zählen allerdings auch negative Wirkungen wie ein trockener Mund, geringere Befruchtungsfähigkeit und ein erhöhter Augen-Innen-Druck.

Sollten Sie Nebenwirkungen von CBD Öl spüren, sollten Sie die Dosis auf keinen Fall erhöhen, sondern senken oder komplett absetzen, bis die Symptome vergehen.

Daneben zählen zu den „positiven“ CBD Öl Nebenwirkungen Benommenheit und Müdigkeit, die für viele Menschen positive Wirkungen sind, da sie zum Einschlafen eingesetzt werden, jedoch für Sie ggf. ein Problem sein kann. Diese Nebenwirkungen sind aber individuell und vor allem abhängig von der CBD Öl Dosierung.

Starke Nebenwirkungen von CBD Öl während und nach der Schwangerschaft

Auch wenn es positive CBD Erfahrungen von Schwangeren gibt, so raten wir persönlich davon ab, da es hier Nebenwirkungen gibt, die zu Problemen führen können.

Neben dem Problem fehlender Langzeitstudien von CBD Öl Konsum bei Schwangeren, ist die Annahme, dass P-Glykoprotein und das so genannte Breast-Cancer-Resitance-Protein (zwei Enzyme im menschlichen Körper), von CBD beeinflusst werden. Diese zwei Enzyme sind für eine gesunde, funktionstüchtige Plazenta verantwortlich, wodurch CBD hier als negativ anzusehen ist.

Haben Sie CBD Öl während der Schwangerschaft verwendet? Kein Grund zur Panik. Dies bedeutet nicht automatisch, dass Sie sich geschadet haben!

CBD Öl Nebenwirkungen bei Parkinson-Patienten

Ein weiteres bekanntes Problem, das bei der Einnahme von CBD Öl auftreten kann, ist das bei Parkinson Patienten bekannte Syndrom des verstärkten Muskelzitterns (Tremor). Daher sollten Parkinson-Patienten hier vorsichtig sein, bis es zur Verbindung von Parkinson und CBD Studien gibt.

CBD Öl Dosierung

Zunächst einmal muss man verstehen, dass die Aussage 5% CBD Öl oder 10% CBD Öl nichts über die Dosierung aussagt, sondern lediglich über die Menge CBD pro ml Öl.

Ein 10 prozentiges CBD Öl besteht also bei 10ml aus 1ml CBD und 9ml Öl und andere Inhaltsstoffe. Bei 5 prozentigem CBD haben die 10ml CBD Öl Tropfen lediglich 0,5ml CBD und 9,5ml Öl & andere Inhaltsstoffe. Kosten beide Flaschen gleich viel, so erhält man bei 10% CBD Öl Tropfen die doppelte Menge CBD pro Flasche und spart somit die Hälfte.

Wer CBD Öl Tropfen kaufen möchte, muss hier also nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die Menge CBD pro Flasche achten.

Doch beim Kauf von CBD Tropfen geht es nicht nur um die Konzentration und somit um die Menge des CBD, sondern um das Gesamt-Paket.

Viele CBD Marken machen es einem schwer die Preise zu vergleichen, da die Flaschen unterschiedlich gefüllt sind. So kann es sein, dass ein CBD Öl mit 10% CBD 49,99€ kostet, ein anderes 59,99€ aber doppelt so viel ml beinhaltet und somit runtergerechnet DEUTLICH günstiger beim Kauf ist, als die vermeintlich günstigeren CBD Öl Tropfen.

Wie hoch man CBD Öl dosieren sollte?

Nachdem wir das besprochen haben, können wir die genaue CBD Öl Dosierung näher betrachten.

Grundsätzlich sollte ein schwerer Mensch mehr CBD nehmen, als ein schlanker Mensch, der nur wenig Kilos auf die Waage bringt.

So wie beim Essen, beim Konsum von Alkohol und Medikamenten muss jeder für sich selbst die richtige Dosierung wählen. Während der Konsum für ein Kind bei einer halben Flasche Alkohol oft tödlich enden würde, so ist die Tolleranz bei Erwachsenen deutlich höher.

So ist eine geringe Dosierung von CBD bei einem Erwachsenen dementsprechend auch wirkungslos, weswegen man nicht zu niedrig dosieren sollte.

Gleichzeitig ist eine extrem hohe Dosierung zum Start auch nicht zu empfehlen, da man immer auf seinen Körper hören sollte, die Verträglichkeit abwartet und erst dann die Dosis an CBD langsam erhöht.

Grundsätzlich macht es Sinn die Packungsanleitung des CBD Öls zu lesen und sich an die Anwendung zu halten.

Bei der Konzentration kann man mit einem 10% CBD Öl nichts falsch machen, da dies, egal welche CBD Dosierung man am Ende kauft, es im Rahmen ist.

Bei der Menge an CBD pro Tag liegen die Standard-Werte zwischen 20 und 100mg.

Je nachdem welche CBD Öl Tropfen man gekauft hat, können dies sehr viele Tropfen sein. Daher ist es hier angenehmer 10% CBD Öl statt 5% CBD Öl Tropfen zu kaufen, da man sonst die doppelte Menge benötigt. Bei CBD Tropfen eventuell sogar noch mehr, da größere Dosierungen oft auch größere Tropfen liefern. Bei einer langfristigen Einnahme von CBD Tropfen freut man sich, wenn die Einnahme schnell geht, da es sonst schnell zu einer lästigen Routine wird, die man nicht gerne und daher auch nur schwer zuverlässig und dauerhaft durchzieht.

Mit welcher CBD Öl Dosierung beginnen?

Wir empfehlen eher niedrig anzufangen und dann die Dosierung schrittweise um 20-25mg zu erhöhen, bis sich die Symptome einstellen. Danach kann man die Dosierung halten oder schrittweise zurückführen, um zu sehen welche CBD Öl Dosierung genügt.

Eine höhere CBD Dosierung muss nicht bedeuten, dass es schneller oder besser funktioniert, daher muss man nicht gleich die höchste Konzentration an CBD kaufen, sondern kann sich langsam vorantasten und die persönliche Dosierung für die individuellen Bedürfnisse herausfinden.

CBD Öl Inhaltsstoffe

CBD Öl besteht neben Wasser, ggf. Alkohol wie in den meisten Tropfen aus verschiedenen Stoffen.

Fettsäure in CBD ÖL

Zu den Inhaltsstoffen von CBD Öl gehören natürlich Fettsäuren, da Öl ja nichts anderes als Fett ist und somit aus Fettsäuren. Zu den positiven Fettsäuren eines guten CBD Öls gehören die mehrfach ungesättigten Fettsäuren Omega 3 und Omega 6, die mit vielen positiven Eigenschaften das CBD Öl zusätzlich aufwerten.

Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente in CBD Öl

Man glaubt es kaum, aber gutes CBD Öl enthält nicht nur CBD, gesunde Fettsäuren, sondern auch wertvolle Nährstoffe von Vitaminen bis hin zu Mineralstoffen, die die Wirkung von CBD Öl verstärken und somit beim Kauf von CBD Öl sogar Geld gespart wird, da man von anderen Nahrungsergänzungsmitteln weniger verwenden muss.

Zu den Vitaminen in CBD Öl gehören Vitamin E, B1 und B2, zu den Mineralstoffen bzw. Spurenelementen gehören Eisen, Kalzium, Magnesium und Zink, als auch seltenere Stoffe wie Kalium, Mangan, Natrium und Phosphor, die alle verschiedene positive Wirkungen auf den menschlichen Körper haben und somit zusätzlich zum CBD gesundheitliche Vorteile mitbringen.

Sonstige Inhaltsstoffe in CBD Öl

CBD ist nur eins von vielen Cannabinoiden, doch auch in CBD Öl sind Spuren von anderen Cannabinoiden, die ebenfalls positiv wirken können.

Alternativen zu CBD Öl Tropfen

CBD Öl gibt es in vielen verschiedenen Formen. Die typische Einnahme Form von CBD Öl sind CBD Öl Tropfen, die oral eingenommen werden.

Empfehlenswerterweise sollten die CBD Öl Tropfen direkt in den Mund unter die Zunge getropft werden, damit diese vom Körper so schneller absorbiert werden, als diese zu schlucken.

Allerdings gibt es auch weitere Einnahme Formen von CBD Öl, die nicht als Tropfen verkauft werden:

CBD Öl Kapseln (Tabletten)

CBD Öl in Kapseln sind eine praktische Alternative zu CBD Öl Tropfen, da CBD Öl in natürlicher Form einen bitteren und unangenehmen Geschmack aufweist. Der Geschmack von CBD Öl Trpfen ist vergleichbar mit dem Geschmack, den man von medizinischen Tropfen gewohnt ist.

Während gute CBD Öl Anbieter den Geschmack des CBD Öl Tropfen, ohne Nachteile, auf eine nussige, milde Form bringen, die angenehm einzunehmen ist, so sind viele CBD Öle unangenehm im Geschmack.

Wer sensibel ist, kann also zu CBD Öl Kapseln greifen und das Problem damit umgehen.

Vorteile von CBD Öl Kapseln sind daher offensichtlich, weswegen gerade hochdosiertes CBD Öl von mehr als 25% fast ausschließlich in Kapseln erhältlich ist.

Der Nachteil von CBD Öl Kapseln liegt darin, dass CBD Öl am Besten unter der Zunge in den Mundschleimhäuten absorbiert wird und hier schneller wirken kann. Mit CBD Öl Kapseln können Sie nur schlucken und daher dauert die Aufnahme und Wirkung von CBD Öl länger.

CBD Öl Kapseln sind unterschiedlich groß und die Menge an CBD Öl varriiert. Meist ist es so, dass man mehrere CBD Öl Kapseln schlucken muss (wenn auch im Vergleich zur CBD Öl Tropfen deutlich weniger).

CBD Öl Kapseln darf man natürlich aber mit einem Glas Wasser trinken.

CBD Öl Liquids

Sehr beliebt sind auch CBD Öl in Liquid-Form, also in flüssiger Form, um diese zu rauchen.

Natürlich sind auch normale CBD Öl Tropfen in flüssiger Form, doch handelt es sich bei CBD Öl Liquids, um die typischen E-Liquids für eine E-Zigaratte.

Bei einer E-Zigaratte raucht man auf eine nicht völlig gesunde, aber deutlich bessere Art und Weise als bei einer herkömmlichen Zigarette.

Bei allen E-Liquids, so auch bei CBD Liquids, gibt es hier sogar verschiedene Geschmacksrichtungen. Vergleichbar mit einer Shisha, die ebenfalls in verschiedenen Geschmacksrichtungen zu kaufen ist.

Wer CBD Öl als Liquid kaufen möchte, dem sei gesagt, dass man dafür wirklich CBD Liquids braucht und nicht einfach CBD Öl Tropfen kaufen kann und diese in die E-Zigartte steckt!

Darüber hinaus ist CBD Liquid natürlich praktisch, da es in Liquid-Form durch den Rauch, der direkt in die Lunge zieht, schneller vom Körper absorbiert werden kann, als wenn man es als Kapseln schlucken würde und erst einmal abgebaut werden muss.

CBD Öl in Getränken und Essen

Da sich CBD Öl in Deutschland, Österreich und der Schweiz noch am Anfang befindet, gibt es noch nicht so viele Einnahme-Formen wie beispielsweise in den USA.

Da CBD in den Niederlanden schon lange als etwas ganz natürliches zählt, so sind die Niederlanden natürlich auch bei CBD Öl noch führend und bieten weit mehr CBD Produkte an. Auch andere Länder in Europa sind da Deutschland noch Schritte voraus.

CBD Öl gibt es in Deutschland aber noch selten in speziellen Formen zu kaufen, während es in den USA bereits ganz normal ist CBD in Süßigkeiten wie Gummibärchen, Schokolade, Popcorn, Kuchen, Keksen und Co zu kaufen. Auch der Kauf von CBD Öl Burgern bei großen Fastfood-Ketten findet bereits statt, genauso wie Energry-Drinks, Alkohol und Co, in Deutschland muss man hier geduldig sein oder bei sehr speziellen Online Shops im Ausland einkaufen.

CBD Creme

Auch in der Kosmetik ist CBD Öl längst angekommen und so gibt es bereits CBD Cremes, die mit CBD als Inhaltsstoff punkten.

CBD in Cremes? Ja, da CBD Öl bei vielen Hautproblemen helfen soll, so macht es natürlich Sinn, das CBD direkt auf die Haut aufzutragen, statt nur indirekt von den Vorteilen von CBD für die Haut zu konzentrieren.

Auch CBD Cremes wirken laut vieler Erfahrungsberichte gegen eine Vielzahl von Hautunreinheiten wie Akne, Ekzeme, Neurodermitis, Schuppenflechte & Co.

Wie bei CBD Öl gibt es aber auch bei Salben Unterschiede in der CBD Öl Konzentration bzw. der Menge CBD pro ml und Dose.

Wer also CBD Creme kaufen möchte, sollte unbedingt darauf achten, wie viel CBD pro Tube oder Dose wirklich vorhanden ist, da man hier nicht nur auf die ml-Menge der CBD Creme beim Kauf achten sollte.

CBD Salbe

Neben CBD Cremen, gibt es natürlich auch CBD Salben. Oft werden diese unter dem gleichen Begriff verkauft, dennoch gibt es eigentlich einen großen Unterschied. Der Unterschied zwischen einer CBD Creme und CBD Salbe liegt genau darum darin, dass eine Creme auch Wasser enthält, während eine CBD Salbe kein Wasser enthält, sondern lediglich Wasser aufnehmen könnte. Eine CBD Salbe ist somit – in der Regel – ein höherwertiges bzw. reineres Produkt, wenn es nicht mit anderen Stoffen statt Wasser gestreckt wird.

Eine CBD Salbe sollte daher meist eine dickere, festere Konstienz haben und ist weniger geeignet großflächig aufgetragen zu werden.

Wer also CBD Öl auf große Flächen auftragen möchte, sollte besser eine CBD Creme kaufen.

Bei Problemen mit Muskeln, klein-flächigen Problemen der Haut wie Warzen, Ekzemen und Co kann allerdings natürlich eine CBD Salbe gekauft werden und so am einfachsten aufgetragen werden.

CBD Paste

Nicht zu verwechseln mit einer CBD Salbe ist CBD Paste. Bei einer CBD Paste handelt es sich um eine noch noch dickflüssigere, zähe Masse von hochkonzentriertem CBD.

In der Regel handelt es sich bei CBD Paste, auch nur um Öl, das mit Bienenwachs eingedickt wurde. Daneben gibt es auch CBD Pasten, die aus so genannten CBD Kristallen bestehen, die in Öl aufgelöst wurden.

Die CBD Paste wird anders als CBD Salben oder Cremes nicht auf die Problemstelle aufgetragen, sondern wie CBD Öl Tropfen oral eingenommen. In der Regel wird hier die CBD Paste unter die Zunge oder vor die Schneidezähne gelegt und einige Minuten im Mund gelassen, damit das CBD optimal vom Körper über die Mundschleimhaut aufgenommen werden kann.

Natürlich macht CBD Paste dann Sinn, wer höhere Dosierungen von CBD Öl braucht und CBD Öl Tropfen zu teuer zum Kaufen sind oder man es bequemer haben will, da die Einnahme von CBD Öl Tropfen in hohen Mengen sehr lange dauert, bis genügend Tropfen „getropft“ wurden.

Bei einer CBD Paste ist im Lieferumfang immer ein Dosiergerät im Kauf enthalten, welches die CBD Paste in der richtigen Dosierung herauspresst.

FAQ: häufigste Fragen rund um CBD

Für was hilft CBD Öl?

Die Frage für was CBD Öl hilft, haben wir bereits in vorherigen Kapiteln ausführlich besprochen. Grundsätzlich hilft CBD Öl bei verschiedenen Schmerzen wie Kopfschmerzen, kleinen bis großen psychischen Problemen von Stress bis Depressionen, sowie auch bei Hautproblemen und vielen verschiedenen Krankheiten. Für eine ausführliche Liste, lies unser Kapital: CBD Öl Anwendungsgebiete

Für was ist CBD Öl alles gut?

CBD Öl ist gut für die Haut, für die Seele, für das Schmerzempfinden und viele andere Dinge.

Haben Hanfsamen CBD?

Da CBD aus der Hanfplanze gewonnen wird, so ist es auch nicht verwunderlich, dass die Hanfsamen der Hanfplanze auch CBD enthalten.

Allerdings varriert der CBD Gehalt der Hanfsamen stark, da es davon abhängt welche Hanfpflanze man verwendet.

Zwei der Hanfsamen, die in Deutschland legal erhältlich sind und viel CBD enthalten sind Bedrolite mit einem CBD-Gehalt von ca. 10% und keinem THC sowie Fedora 17 mit ca. 3% CBD und mit einem THC Gehalt von ca. 0,2%.

Darüber hinaus gibt es Hanfsamen mit einem hohen CBD Gehalt, die aber zu viel THC für die derzeitige Rechtslage in Deutschland beinhalten: CBD-Therapy wie Bedrolite knapp 10% CBD, allerdings auch einen zu hohen THC Gehalt von ca. 0,5 Prozent. Ähnliches Problem mit Dinamed mit einem CBD Gehalt von bis zu 14%, allerdings auch mit einem hohen THC-Gehalt: von einem halben bis 1%.

Für was steht CBD? Was bedeutet die Abkürzung CBD?

CBD ist die Abkürzung für Cannabidiol, einem von vielen Cannabinoiden der Hanfplanze (Cannabis indica / Cannabis sativa) bzw. man könnte auch sagen aus dem weiblichen Hanf (Cannabis).

Das bekannteste Cannabinoid ist hingegen THC (Tetrahydrocannabinol), das im Gegensatz zu CBD stark psychoaktiv ist und daher in CBD Ölen NICHT oder nur in legalen Mengen enthält.

Hat Hanföl CBD bzw. ist CBD auch in Hanföl enthalten? Was ist der Unterschied zwischen Hanföl und CBD Öl?

Die Frage ob Hanföl CBD enthält ist nicht so einfach zu beantworten, da die Begriffe zum Teil als synonym verwendet werden.

Sprechen wir von Hanföl im Sinne von Hanfsamenöl zum Kochen, dann kann es theoretischerweise CBD enthalten. Allerdings gibt es hierfür keine Garantie, da es darauf ankommt, aus welchen Hanfsamen das Hanföl gewonnen wurde, da jede Hanfpflanze andere Mengen CBD enthält. Außerdem ist es davon abhängig wie es genau gewonnen wird und ob CBD nicht absichtlich extrahiert wurde. Darüber hinaus sollte man bedenken, dass CBD beim Erhitzen zerstört wird und man es also wenn, dann auch nur kalt einnehmen sollte wie im Salat.

Oft bzw. sogar sehr oft wird mit Hanföl allerdings kein Hanfsamenöl zum Kochen verstanden, sondern es handelt sich um CBD Öl, das einfach nur Hanföl genannt wird. Im Grunde ist dies auch korrekt da Hanföl im Grunde die Trägesubstanz jeden CBD Öls ist. Es unterscheidet sich dann nur ggf. in Konsitenz, Farbe und Geschmack, allerdings enthält Hanföl so genauso CBD.

Hat CBD Liquid eine Wirkung?

Grundsätzlich hat CBD Liquid eine Wirkung, die mit CBD Öl identisch ist. Allerdings wie bereits besprochen variiert die Wirkung von Person zu Person und auch die Einnahme Methode entscheidet darüber. Hochwertiges CBD Liquid hat die gleiche Wirkung wie normales CBD Öl, das man oral einnimmt. Genaues zu CBD Liquid gibt es im Abschnitt „CBD Liquid“ nachzulesen

Ist der CBD Anbau legal?

Das Anbauen von CBD ist thereotisch in Deutschland legal. Allerdings kommt es hier darauf an, ob es sich dabei um legale Hanfsamen handelt, die eine entsprechend niedrige Menge an THC enthalten.

Ist CBD ein Cannabinoid?

Ja. CBD ist eins von weit über 100 Cannabinoiden der Hanfpflanze, das allerdings im Gegensatz zu THC nicht psychoaktiv ist. CBD kann allerdings Spuren weiterer Cannabinoide enthalten wie auch THC, allerdings sind zum Verkauf nur CBD Öle zugelassen, die sonst nur Cannabinoide in legalen Konzentrationen enthalten wie beim THC in Höhe von 0,2%.

Ist CBD fettlöslich?

Ja: CBD ist fettlöslich. Wenn man es genau nimmt, dann ist CBD sogar rein fettlöslich d.h. Fett ist absolute Voraussetzung und beim Konsum dementsprechend zu empfehlen, so wie bei vielen Vitaminen, die der Körper sonst gar nicht aufnehmen kann.

Um korrekt zu sein: CBD ist rein theoretisch auch alkohollöslich, wenn man eine Alternative zur fettlöslichen Eigenschaft sucht.

Ist CBD erlaubt in Deutschland?

Bei CBD gibt es eine große Verunsicherung über die Frage ob CBD in Deutschland erlaubt ist. Dies liegt darin, dass der Konsum von CBD einerseits zu 100% legal ist, andererseits in Deutschland allerdings die Gesetze nicht eindeutig sind, so dass derzeit die einzige Quelle der bund.de ist, der in den FAQ zum Thema CBD schreibt, dass es als Nahrungsergänzungsmittel nicht verkehrsfähig wäre, sondern als Arztneimittel ODER und das ist der Punkt als neuartiges Lebensmittel beantragt werden muss, damit es in Deutschland zu 100% erlaubt ist.

Wenn man sieht, dass sogar Läden wie der Drogeriemarkt DM CBD verkaufen, dann sieht man, dass es sich hier mehr, um einen noch nicht offiziell bestätigen Fall zu handeln.

CBD fällt allerdings auch heute auf keinen Fall unter das Betäubungsmittelgesetz, so dass der Konsum kein Problem darstellt.

Ist CBD illegal / verboten in Deutschland?

Da CBD in Deutschland noch sehr legal ist, ist CBD weder illegal noch verboten. Wie im Abschnitt zuvor erklärt stehen aber noch einige Anträge aus, um es höchst offiziell für legal zu erklären, auch wenn CBD überall rezeptfrei erhätlich ist.

Wichtig: wenn wir von CBD sprechen, geht es immer um ein Produkt, das andere Cannabinoide in legalen Maßen beinhaltet, also einem THC Gehalt von maximal 0,2%.

Ist CBD im Blut nachweisbar? Kann man CBD im Blut nachweisen?

Da CBD in Deutschland legal zu konsummieren ist, gibt es keine Tests, die auf CBD prüfen, weswegen die Frage ob man CBD im Blut nachweisen kann, irrelevant ist. Weder von der Polizei, noch sonst irgendwem wird CBD im Blut versucht nachzuweisen. Natürlich ist es theoretisch möglich wie JEDEN anderen Stoff im Blut nachzuweisen.

Ist CBD im Haar nachweisbar? Kann man CBD im Haar nachweisen?

Wie bereits in der vorherigen Frage, ob CBD im Blut nachweisbar ist, so ist die Antwort auch hier ähnlich. Da CBD legal ist, wird niemand CBD im Haar nachweisbar machen.

Kann man aber CBD im Haar nachweisen? Ja, natürlich. Das menschliche Haar hat eine enorme Speicherfähigkeit aller Nährstoffe und theoretisch ist dort alles nachweisbar, doch wird sich niemand die Mühe machen.

Ist CBD rezeptfrei / rezeptpflichtig / verschreibungspflichtig?

CBD ist in Deutschland rezeptfrei. In anderen Ländern außerhalb der EU kann es jedoch rezeptflichtig / verschreibungspflichtig sein.

Ist CBD psychoaktiv?

Nein, CBD ist nicht psychoaktiv, da Cannabidiol im Gegensatz zu THC nicht psychoaktiv ist. Allerdings gibt es CBD Öl mit THC, so dass auch in legalem CBD Öl in Deutschland psychoaktives CBD Öl enthalten ist. Allerdings ist die Rechtslage in Deutschland so, dass nur eine Menge von 0,2% THC legal ist, wodurch das in Deutschland erhältliche CBD auch mit Spuren THC nicht psychoaktiv ist.

Ist CBD rauchen legal?

Rauchen von CBD ist in Deutschland grundsätzlich legal, da es keine verbotenen Substanzen enthält. Allerdings darf es dann auch wirklich nur CBD sein bzw. mit einer Höchstmenge an THC von 0,2%.

Wer CBD legal rauchen möchte, braucht hierfür also CBD aus einer legalen Hanfpflanze und sollte auf keinen Fall einfach nur CBD Öl rauchen.

Eventuell sind CBD Liquids eine Option für die E-Zigarette?

Ist CBD rauchen schädlich?

Grundsätzlich kommt es auf die Art des Rauchens an, um die Frage ob CBD rauchen schädlich ist, zu klären.

Grundsätzlich ist rauchen schädlich, CBD rauchen ist allerdings nicht schädlicher als normales Rauchen, wenn man legales und gutes CBD raucht.

Ist CBD schmerzlindernd?

Wir haben einen ganzen Abschnitt über die schmerzlindernden Eigenschaften von CBD hier geschrieben: CBD gegen Schmerzen

Grundsätzlich ist CBD bei entzündlichen Ursachen schmerzlindernd.

Ist CBD Tee legal?

Grundsätzlich sind alle Produkte inklusive CBD Tee legal, wenn sie legales CBD enthalten. Grundsätzlich ist jedes Produkt mit CBD in Deutschland legal. Allerdings darf CBD dann keine weiteren Substanzen enthalten oder beispielsweise im Fall von THC einen Maximalgehalt von 0,2% THC.

Ist CBD wasserlöslich?

Nein, CBD ist nicht wasserlöslich, sondern lediglich fettlöslich und mit Einschränkungen alkohollöslich.

Kann CBD Blutdruck senken / erhöhen?

CBD kann den Blutdruck senken, aber nicht erhöhen. Daher kann es Blutdrucksenkend eingesetzt werden bzw. für einige kann das Blutdruck senken eine Nebenwirkung sein, die man nicht möchte.

Kann man CBD überdosieren?

Theoretisch kann man alles überdosieren, selbst sauberes Wasser kann bei Überdosierung zum Tode führen. Da es aber Patienten gibt, die 1 Gramm CBD pro Tag konsumieren, der durchschnittliche Patient aber lediglich 20 bis höchstens 100mg einnimmt, ist es fast unmöglich zu überdosieren.

Kann man CBD legal kaufen?

Ja, du kannst CBD in Deutschland legal kaufen. Die meisten CBD Produkte kannst du ur online kaufen. CBD Öle aber sogar in Apotheken, Reformhäusern, Hanfläden und sogar Drogeriemärkten.

Kann man CBD nachweisen?

Grundsätzlich kann man CBD nachweisen, da man alles nachweisen kann, doch gibt es derzeit keine Tests, die auf CDB prüfen. Weder für den Eigengebrauch noch von der Polizei oder anderen Institutionen, da CBD in Deutschland legal zu konsumieren ist.

Kann man CBD verdampfen / rauchen?

Ja, CBD kann man mit einer E-Zigarette in Form von E-Liquid verdampfen und reines CBD kann man natürlich rauchen, wenn auch nicht das Öl selbst.

Zum Verdampfen in einer E-Zigarette gibt es spezielle CBD Liquids und beim Rauchen ist natürlich zu beachten, dass es legales CBD ist ohne bzw. mit maximal 0,2% THC, wobei dies online nicht zu kaufen ist.

Kann man mit CBD Öl abnehmen?

Mit CBD Öl kann man abnehmen, aber es ist kein Wundermittel zum Abnehmen. Abnehmen kann man nicht ohne weniger bzw. gesünder zu essen. CBD kann nur bei Problemen mit der Psyche oder Stoffwechselproblemen helfen abzunehmen. Man kann aber nicht abnehmen, ohne die Ernährung umzustellen.

Kann man von CBD abhängig werden?

Nein, von CBD kann man nicht abhängig werden, da es nicht psychoaktiv ist. Es gibt aber auch CBD Öl, in dem THC enthalten ist, das psychoaktiv ist und abhängig machen kann. Allerdings ist CBD Öl in Deutschland lediglich ohne oder bis maximal 0,2% THC legal, so dass deutsches CBD Öl nicht abhängig macht.

Sind CBD Blüten legal / in Deutschland erlaubt?

Grundsätzlich sind alle CBD Produkte wie auch CBD Blüten legal in Deutschland zu kaufen.

Erlaubt sind in Deutschland allerdings nur CBD Blüten, die kein THC bix maximal 0,2% THC enthalten.

Sind CBD Produkte legal? (wie Blüten, Kristalle, Pflanzen, Tropfen usw.)

Grundsätzlich sind alle reinen CBD Produkte in Deutschland legal. Problematisch sind CBD Produkte nur, wenn sie einen THC Gehalt von mehr als 0,2% aufweisen. In Deutschland werden allerdings nur CBD Produkte verkauft, die diese Menge THC einhalten.

  • Sind CBD Blüten legal? JA, du kannst CBD Blüten online kaufen!
  • Sind CBD Kristalle legal? JA, du kannst CBD Kristalle online kaufen!
  • Sind CBD Pflanzen legal? JA, du kannst CBD Pflanzen online kaufen!
  • Sind CBD Tropfen legal? JA, du kannst CBD Tropfen online kaufen!

Was bedeutet CBD Öl?

CBD Öl steht für Cannabidiol Öl. Eins von vielen Cannabinoiden der weiblichen Hanfpflanze (Cannabis). Es wird oft auch synonym mit Hanföl verwendet. Cannabidiol Öl ist ein mit Öl flüssig gemachtes Cannabidiol, das oft neben Cannabidiol auch noch geringe Mengen des psychoaktiven THC enthält. Allerdings liegt diese Menge höchstens in Deutschland im legalen Bereich von 0,2% THC. CBD Öl hat eine Vielzahl positiver Eigenschaften wie entzündungshemmend und damit schmerzlindernd zu sein, aber auch positiv auf die Psyche, Haut und gewisse Krankheiten zu wirken.

Was macht CBD Liquid?

CBD Liquid ist CBD in flüssiger Form für die Verwendung in einer E-Zigarette. Dabei wird CBD verdampft und erreicht den Menschen über die Lunge auf relativ schnellem Wege. Wenn es dir darum geht was CBD Öl macht, dann lies die nächste Frage.

Was macht CBD Öl?

CBD Öl beeinflusst das Endocannabinoid-System im menschlichen Körper mit der Folge, dass weniger Schmerzen empfunden werden, das Glückshormon Serotin ausgeschüttet wird und viele weitere Stellen wie der Darm und die Haut positiv beeinflusst werden. Welche Wirkungen CBD Öl genau hat, findest du hier im Abschnitt: CBD Öl Wirkung

Was macht man mit CBD Öl?

Wenn du die Wirkung von CBD Öl verstanden hast und geklärt was es im Körper macht, dann ist um Start wichtig was man mit CBD Öl genau macht.

Während es CBD auch zum Rauchen als E-Liquid gibt, so gibt es CBD Öl entweder als Tropfen oder als Kapseln zu kaufen.

Kapseln werden mit einem Glas Wasser in der gewünschten Menge geschluckt und CBD Tropfen im Idealfall unter die Zunge oder vor die Schneidezähne getropft und anschließt dort für 1 bis 2 Minuten gelassen, damit es schnell über die Mundschleimhäute aufgenommen werden kann.

Welche Dosierung CBD Öl?

Die Dosierung von CBD Öl ist individuell zu betrachten, wir haben ein ganzes Kapitel dazu geschrieben: CBD Öl Dosierung.

Grundsätzlich empfehlen wir, dass man mit einer Menge von 20mg bis 100mg beginnt, wobei wir eher empfehlen unten zu starten und sich Woche für Woche um 25mg hochzudosieren. Dabei auf den Körper zu erhöhen und nicht unnötig die Dosierung zu erhöhen, wenn es nicht sein muss.

Welche Sorte für CBD?

Es gibt sehr viele Sorten von CBD, so dass die Auswahl schwer fallen kann und davon abhängig gemacht werden soll, welche in Deutschland legal und überhaupt zu kaufen ist.

Alle Sorten bestehen zu unterschiedlichen Teilen aus sativa und indica. Darüber hinaus hat jede Sorte unterschiedliche Mengen CBD und unterschiedliche Mengen an THC, der in manchen Fällen in Deutschland illegal sein kann.

Alle CBD Sorten brauchen beim Anbauen ca. gleich lang, nämlich zwischen 8 und 10 Wochen, so dass es hier kaum Unterschiede gibt.

Zu beliebten CBD Sorten zählen:

  • CBD Therapy
  • Critical Kush X Shanti Baba’s CBD Enhanced
  • (Super Silver Haze x Nevil Haze) x CBD parents
  • Shark Shock x CBD Crew
  • Yummy x CBD parents
  • Skunk Haze x CBD strain
  • Critical x Juanita la Lagrimosa
  • Durga Mata II CBD
  • Critical x OG Kush
  • Reina Madre x Diesel x Afghan/Hawaiian

Allerdings haben diese alle zu viel THC, weswegen diese nicht legal sind und wir nur folgende 2 CBD Sorten empfehlen können:

  • Bedrolite
  • Fedora 17

Welches CBD bei Krebs?

Zur Frage „Welches CBD bei Krebs?“ empfehlen wir Ihnen unseren Abschnitt „CBD Öl gegen Krebs“ zu lesen.

Grundsätzlich ist nicht klar, ob CBD bei Krebs hilft. Es könnte schmerzlindernd sein und Nebenwirkungen abschwächen, doch eine heilende Wirkung ist nicht bekannt.

Eventuell meinst du „Cannabis Öl“ bzw. „Rick Simpson Cannabis Öl“, welches angeblich bei Krebs helfen soll. Dies ist alllerdings ein komplett anderes Produkt mit viel mehr THC und anderen Cannabinoiden.

Wie lange wirkt CBD?

Dies ist stark abhängig von der Menge als auch von der Einnahme FOrm, aber theoretisch wirkt CBD ca. 4 bis 6 Stunden. Allerdings ist die Wirkung von CBD Öl zeitversetzt je nach Einnahme Form.

Wie nehme ich CBD richtig ein?

Du kannst CBD Tropfen und Kapseln schlucken, CBD Liquids rauchen, CBD Produkte essen, dich mit CBD Creme oder Salben eincemen, doch die empfehlenswerteste Form CBD einzunehmen, ist es Öl als Tropfen unter die Zunge oder vor die Schneidezähne zu tropfen, damit es über die Mundschleimhaut am schnellsten wirken kann.

Wie nehme ich CBD Öl Tropfen (richtig) ein?

Wie im Abschnitt zuvor beschrieben nimmt man CBD Öl Tropfen nur richtig ein, wenn man diese über die Mundschleimhäute aufnimmt, in dem man die Tropfen unter die Zunge oder vor die Schneidezähne tropft und dort für 1 bis 2 Minuten lässt.

Wie schnell wirkt CBD bei Schmerzen?

Wie schnell CBD bei Schmerzen wirkt ist stark individuell und kann so pauschal nicht beantwortet werden. Grundsätzlich kann es sein, dass es sofort wirkt, in der Regel ist allerdings eine längere Einnahme nötig, bis die gewünschten Effekte eintreten und man die richtige DOsierung gefunden hat.

Wie viel CBD Tropfen einnehmen?

Wie viele CBD Tropfen man einnehmen muss, hängt stark von vielen Faktoren haben:

  • Gegen was soll CBD wirken?
  • Welche CBD Konzentration haben die Tropfen?
  • Wie groß sind die CBD Tropfen? (Jede Marke hat unterschiedlich, große Tropfen)
  • Wie schwer sind Sie? Ein Kind muss weniger nehmen als ein Erwachsener

Wie viel CBD einnehmen?

Wie viel CBD man einnehmen soll, ist von vielen Dingen abhängig: grundsätzlich hängt dies davon ab, welche Probleme man mit CBD bekämpfen will.

Wie wendet man CBD an?

Dies kommt auf das genaue CBD Produkt an:

  • CBD Tropfen schlucken, nachdem man sie idealerweise für 1-2 Minuten über die Mundschleimhäute hat aufnehmen lassen
  • CBD Öl Kapseln mit einem Glas Wasser schlucken
  • CBD Liquid wird mit einer E-Zigarette geraucht
  • CBD Cremen & Salben werden auf die Stelle einmasiert

Wird CBD im Drogentest angezeigt?

Da CBD legal ist, wird bei einem Drogentest nicht auf CBD geprüft.

Wo ist CBD legal?

CBD ist in den meisten Ländern legal. Während es nicht überraschend ist, dass es in den Niederlanden legal ist, so ist reines CBD in Deutschland und anderen europäischen Ländern ebenfalls legal.

Ist Hanföl das gleiche wie Cannabisöl?

Nein, Hanföl ist nicht das gleiche wie Cannabisöl. Cannabisöl stammt wie Hanföl von der weiblichen Hanfpflanze Cannabis ab, sind aber beide unterschiedlich in der Zusammensetzung, da bei einem Hanföl fast ausschließlich CBD vorkommt, während Cannabisöl hohe Mengen an illegalem und psychoaktiven THC enthalten.

Daher ist auch die Wirkung von Cannabisöl eine ganz andere als die von Hanföl.

Kann man CBD Öl rauchen?

Nein, man kann CBD Öl nicht rauchen. Wer allerdings CBD rauchen möchte, der kann CBD Liquid für die E-Zigarette kaufen, diese sind extra zum Dampfen entwickelt.

Wo bekomme ich CBD?

Sie bekommen CBD vor allem im Internet in verschiedenen Formen: von Kapseln, Cremes, Tropfen, Salben, Essen und vielem mehr. In Reformhäusern, Drogeriemärkten und Co gibt es zudem auch CBD Öl Tropfen bei dir in der Nähe zu kaufen.

Wo CBD Öl bestellen?

Wir haben dir hier auf der Seite einen Preisvergleich, der besten und günstigsten CBD Öle zusammengestellt, so dass Sie sich schnell entscheiden könen, wo Sie CBD Öl bestellen wollen: CBD Öl Preisvergleich

Wo kann man CBD Öl kaufen?

Hier kannst du CBD Öl kaufen:

  • Online in speziellen CBD Online Shops
  • Online auf Amazon.de
  • Online bei Versandapotheken
  • Online auf DM.de
  • im DM Drogeriemarkt vor Ort
  • in Reformhäusern vor Ort
  • in Apotheken vor Ort

Wie CBD Öl lagern bzw. aufbewahren?

Die Lagerung von CBD Öl unterscheidet sich kaum von der Lagerung von anderem Öl. Grundsätzlich sollte Öl immer an einem dunklen Ort aufbewahrt werden.

Darüber hinaus wäre es empfehlenswert das CBD Öl im Kühlschrank zu lagern, damit es keine Probleme mit Wärme bekommt. Im Winter wäre es aber auch kein Problem das CBD Öl an einem dunklen Ort wie in einer Box oder im Schrank aufzubewahren, so lange dies sich nicht an einer Heizung oder dergleichen befindet.

Wie oft CBD Öl einnehmen?

Wie oft man CBD Öl einnehmen sollte, hängt grundsätzlich von den Problemen ab, wegen derer man CBD Öl einnimmt.

Wichtig ist, CBD Öl mehrfach am Tag zu nehmen, da die Wirkung nur 4 bis 6 Stunden anhält und nur eine daurhafte Einnahme von CBD wirklich Linderung verschafft.

Wie wird CBD Öl hergestellt?

CBD Öl wird aus der weiblichen Hanfpflanze Cannabis hergestellt, die ca. 8 bis 10 Wochen wächst, bis die Blüten davon geerntet werden können.

Aus diesen CBD Blüten wird mit unterschiedlichen Methoden am Ende das CBD gewonnen.

Die häufigste Methode wie CBD Öl hergestellt wird, ist die CO2 Extraktion. Bei der CO2 Extraktion wird CO2 auf -56 Grad abgekühlt und der Druck auf 5 Bar erhöht. Dies hat den Vorteil, dass sich das CO2 wie ein Lösungsmittel verhält, bei der das CO2 die Dichte einer Flüssigkeit, aber wie ein Gas befüllen lässt. Mit dieser Methode lassen sich die Cannabionoide und Terpine aus der Hanfpflanze zu extrahieren, in dem es in einen Sammelbehälter geleitet wird.

Darüber hinaus gibt es auch eine zweite, schonerende, bessere Methode der CO2 Extraktion, die so genannte subkritische CO2 Extraktion, mit niedrigerem Druck, die allerdings teurer und zeitaufwändiger ist und somit den Preis in die Höhe treibt, weswegen die meisten CBD Produkte mit der zuvor beschriebenen „überkritischen“ CO2 Extraktion arbeiten mit Qualitäts-Einbußen.

Es gibt allerdings auch minderwertige Produkte, die noch einen Schritt weiter gehen und das CBD Öl lediglich durch Lösungsmittel oder andere Methoden extrahieren, wodurch viel Nutzen des Öls zerstört wird.

Was kostet CBD Öl?

Die Kosten für CBD Öl sind stark davon abhängig, WO man CBD Öl kauft und welche Konzentration und welche Menge man kauft. Das günstgste CBD Öl kostet 24,90€ mit einer Konzentration von 5% in einer 10ml Flasche. Je höher die Konzentration desto teurer wird CBD Öl.

Wie schmeckt CBD?

Der Geschmack von CBD ist als Naturprodukt eher unangenehm wie ein Medikament mit einer bitteren und leicht scharfen Note. Es ist allerdings nicht schlimm als der Geschmack vieler Medikamente in Tropfen-Form.

Es gibt aber auch hochwertige CBD Öl Tropfen, die den Geschmack zum Beispiel nussig-mild anpassen, damit es angenehmer ist.

Alternativ kann man die CDB Tropfen natürlich auch als Kapseln kaufen, damit man dem Geschmack Problem aus dem Weg geht.

Wann CBD Öl einnehmen?

Es spielt im Prinzip keine Rolle wann du CBD Öl einnimmst, wir empfehlen nur, es möglichst immer zur gleichen Zeit zu nehmen und mehrmals am Tag, da die Wirkung nur 4-6 Stunden hält.

Wann wirkt CBD Öl?

CBD Öl wirkt je nach Einnahme-Form nach 4-6 Stunden.

  • Wer CBD Liquids raucht hat die Wirkung fast sofort
  • CBD Öl unter der Zunge kann schon nach 10 Minuten wirken
  • CBD Öl Kapseln brauchen eine halbe bis ganze Stunde
  • CBD Salben und Cremes wirken primär lokal und nach ca. 1 Stunde
  • Essbare CBD Produkte können eine Stunde oder auch länger bis zur Wirkung brauchen

Warum CBD Öl unter die Zunge?

Unter der Zunge bz. vor den Schneidezähnen sind die Mundschleimhäute die Nährstoffe sublingual resorbiert werden.

Von der Mundschleimhaut fließt das CBD direkt in die obere Hohlvene, während bei der oralen Einnahme das CBD beim Abbau über die Leber verändert und so erst spät und weniger intensiv wirkt.

Warum ist CBD ab 18?

CBD ist grundsätzlich auch unter 18 Jahren zu kaufen, allerdings nur, wenn es keinen Tabak oder andere Substanzen enthält, die unter ein Gesetz fallen.

Warum ist CBD so teuer?

Der teure Preis von CBD liegt daran, dass man um kleine Mengen CBD zu gewinnen gigantische Mengen Hanf verarbeiten muss. Die Herstellung von CBD erfordert nicht nur hohen Materialeinsatz, sondern auch einen zeitaufwändigen Prozess, um das CBD zu extrahieren.

Je besser das CBD sein soll d.h. ohne Schadstoffe und rein ohne Verlust der Qualität, desrto teurer ist die Extraktion. Daher ist manchmal auch ein teurer Preis gerechtfertigt, auch wenn auf beiden Packungen 10% CBD Öl steht. Dies sagt aber nur etwas über die Konzentration, aber nicht über die Qualität aus.

Wer verschreibt CBD (Öl)?

Grundsätzlich ist CBD nicht verschreibungspflichtig, wenn man es aber von der Krankenkasse bezahlt bekommen möchte, der muss einen Arzt finden, der dem gegenüber offen steht. Dies wird vermutlich aber nur passieren, wenn man es zuvor selbst bezahlt hat und Erfolge nachweisen kann.

Was ist das beste CBD Öl?

Das beste CBD Öl ist das folgende:

TESTSIEGER
das beste CBD: guter Geschmack, hoher Anteil CBD und schonenste Herstellung
CBD Vital 24 Prozent CBD
CBD Vital 24 Prozent CBD
  • extrem starkes 24% CBD Öl
  • das einzige 100% decarboxyliert-hergestellte CBD Öl Deutschland
  • milder, nussiger Geschmack statt bitter-scharf
  • BIO Hanf mit weniger als 0,03% THC

Welches CBD Öl kaufen?

Wir empfehlen Ihnen eins der folgenden 3 Öle:

Testsieger: das günstigste CBD Öl

TESTSIEGER
das günstigste CBD Öl
CBD Vital CBD Öl 10 Prozent
CBD Vital 5 Prozent CBD
  • 5% CBD Öl
  • auch als 30ml Flasche für 65,90€ statt 3x10ml für jeweils 24,95 d.h. knapp 12% Rabatt
  • Ab 2 Stück 5% Rabatt, 4 Stück 8% Rabatt und 8 Stück 10% Rabatt
  • Hanf aus österreichischer BIO-Produktion
  • THC unter 0,05%

Testsieger: die beste Preis / Leistung

TESTSIEGER
die beste Preis / Leistung: guter Geschmack und schonenste Herstellung
CBD Vital 10 Prozent CBD
CBD Vital 10 Prozent CBD
  • für jeden passendes 10% CBD Öl
  • verglichen mit der gleichen Menge des 5% CBD Schwester-Produkt knapp 10% günstiger und noch viel günstiger als im Vergleic zu anderen Produkten
  • das einzige 100% decarboxyliert-hergestellte CBD Öl Deutschland
  • milder, nussiger Geschmack statt bitter-scharf
  • BIO Hanf mit weniger als 0,03% THC

Testsieger: das günstigste CBD Öl

TESTSIEGER
das beste CBD: guter Geschmack, hoher Anteil CBD und schonenste Herstellung
CBD Vital 24 Prozent CBD
CBD Vital 24 Prozent CBD
  • extrem starkes 24% CBD Öl
  • das einzige 100% decarboxyliert-hergestellte CBD Öl Deutschland
  • milder, nussiger Geschmack statt bitter-scharf
  • BIO Hanf mit weniger als 0,03% THC

Welche Stärke CBD Öl?

Grundsätzlich kann man beruhigt mit einem CBD Öl der Stärke 10% beginnen. Sowohl Anfänger als auch Dauernutzer können mit 10% gut leben. Wer es langfristig nutzt, kann aus Komfortgründen auch höhere Dosierungen nehmen.

Am Ende zählt die Menge CBD, die man aufnimmt und nicht die Stärke. So wie ein schwarzer Kaffee stärker ist, als ein Kaffee mit 90% Milch, so sind 100 Kaffees mit 90% Milch am Ende stärker als ein schwarzer Kaffee. So verhält es sich auch mit CBD. Die Stärke ermöglicht es erstmal nur weniger davon zu verwenden.

Gibt es auch positive Erfahrungen CBD Öl bei Tieren: Hunde, Katzen, Pferde und Co

Ja: auch Tiere können CBD verwenden. Die CBD Dosierung sollte hierbei allerdings vom Gewicht des Tieres abhängig sein.

Welches CBD für Hunde?

Wir empfehlen für Hunde CBD Öl Tropfen zu verwenden, da man diese problemlos ins Essen machen kann.

Unsere Empfehlung für Hunde:

TESTSIEGER
die beste Preis / Leistung: guter Geschmack und schonenste Herstellung
CBD Vital 10 Prozent CBD
CBD Vital 10 Prozent CBD
  • für jeden passendes 10% CBD Öl
  • verglichen mit der gleichen Menge des 5% CBD Schwester-Produkt knapp 10% günstiger und noch viel günstiger als im Vergleic zu anderen Produkten
  • das einzige 100% decarboxyliert-hergestellte CBD Öl Deutschland
  • milder, nussiger Geschmack statt bitter-scharf
  • BIO Hanf mit weniger als 0,03% THC

Welches CBD für Katzen?

Auch bei Katzen empfehlen wir CBD Öl Tropfen, da man diese problemlos ins Katzenfutter mischen kann:

Unsere Empfehlung für Katzen:

TESTSIEGER
die beste Preis / Leistung: guter Geschmack und schonenste Herstellung
CBD Vital 10 Prozent CBD
CBD Vital 10 Prozent CBD
  • für jeden passendes 10% CBD Öl
  • verglichen mit der gleichen Menge des 5% CBD Schwester-Produkt knapp 10% günstiger und noch viel günstiger als im Vergleic zu anderen Produkten
  • das einzige 100% decarboxyliert-hergestellte CBD Öl Deutschland
  • milder, nussiger Geschmack statt bitter-scharf
  • BIO Hanf mit weniger als 0,03% THC

Wie lange ist CBD Öl haltbar?

Grundsätzlich kommt dies auf den Hersteller an. In der Regel hält CBD Öl bei richtiger Lagerung für ca. 1 Jahr. Da CBD Öl aber gar nicht so lang aufbewahrt wird, da man es in der Regel in 2 Wochen bis 2 Monaten verbraucht, sollte jeder seriöse Shop CBD liefern, dass mehr als ausreichend haltbar ist, egal wie viel CBD man einnimmt.

Wie lange CBD Öl anwenden bzw. wie lange einnehmen?

Wir empfehlen CBD nur einzunehmen, wenn man ein Problem hat. Wer beschwerdefrei ist, braucht auch kein CBD zu nutzen.

Wer allerdings seine Beschwerden erfolgreich bekämpft hat, sollte CBD auf keinen Fall sofort absetzen. Man sollte CBD weiterhin nutzen und nur langsam die Dosierung herabsetzen und abwarten ob die Symptome zurückkommen.

Auch empfiehlt es sich nicht, CBD nur über einen kurzen Zeitraum zu nutzen, da die Wirkung sich erst nach langfristiger Nutzung über ein paar Wochen so richtig entfaltet. Je nach Dosierung früher oder später.

Weiterführende Links & Quellen zu CBD

10 bis 30 % CBD Öle kaufen im Einzel-Preisvergleich

Beliebte CBD Öle aus Deutschland

Geschenk der Natur CBD Öl
Vetrivital CBD Öl für Tiere
Hemptouch CBD Öl
CannabiGold CBD Öl
Candropharm CBD Öl
Limucan CBD Öl
Adrexol 10% CBD Öl
Alterlife Hanföl / CBD Öl
CBD Naturextrakt Premium Öl
Austrohemp CBD Öl
Cannexol CBD Öl
Medihemp CBD Öl
EXVital VitaHealth CBD Öl
Alpex CBD Öl

CBD Liquids kaufen

CBD Marken & CBD Shops Deutschland

Gift of Nature CBD
GenieCBD
BioBloom Hanftropfen
Swiss CBD
myCBD
Endoca CBD
Enecta CBD
BioCBD
Cannhelp
CannaWelt
Hempamed
Sensi Seeds
Cibdol
CabiNol
CBDNOL
Nordic Oil
CBD-Vital
CBDKaufen.com

Verschiedene CBD Produkte kaufen