Milkmoon die Kindersuchmaschine für Gutscheincodes, Erfahrungen & reduzierte Produkte für Kinder
: reduzierte Angebote

Babyphone mit Kamera SALE

Sammelt günstige Babyphone mit Kamera aus über 70 Online-Shops (zuletzt aktualisiert am 27.10.2020 03:02 Uhr)

Brauchst du Tipps? zu unserem Babyphone mit Kamera Ratgeber

Achte auf folgende Farben: Empfehlungen unserer Redaktion - Babyphone mit Kamera mit den meisten Likes - Babyphone mit Kamera mit dem größten Rabatt und normale Rabatt-Angebote

Babyphone mit Kamera gefunden

sortiert nach Name
sortiert nach günstigstem Preis
sortiert nach größter Ersparnis

Babyphone mit Kamera Kauf-Ratgeber

Das Wichtigste zu Babyphones auf einen Blick

  • Ein Babyphone kann je nach Modell sehr unterschiedlich sein.
  • Ob ein Babyphone mit oder ohne Kamera oder mit 2 Kameras oder mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Funktionen.
  • Grundsätzlich kommt es bei der Auswahl von einem Babyphone immer darauf an, ob man mehrere Kinderzimmer oder zwei Kinder in einem Zimmer im Blick haben möchte. Dann braucht man je nach Modell nämlich ein Babyphone mit mehreren Kameras oder ein Modell, bei dem man die Kamera schwenken kann.
  • Damit man immer auf der sicheren Seite ist, sollte man auf eine Verschlüsselung bei seinem Babyphone achten, damit niemand Zugriff auf die Übertragung und damit auf das Video aus dem Kinderzimmer bekommt.
  • Durch die Vielzahl an Unterschiede, die es gibt, sollte man vor dem Kauf immer die Modelle vergleichen. Da man so den besten Überblick zu den Modellen mit ihren unterschiedlichen Funktionen bekommt.

Wie geht es einem Baby? Schläft es oder ist es wach? Gerade als Eltern möchte man das bei seinem Baby wissen. Eine Möglichkeit damit man sein Baby immer im „Gehör“ hat, ist das Babyphone. Ein Babyphone ist jetzt nicht neu, sondern gibt es schon lange. Doch gerade bei einem Babyphone gab es in den letzten Jahren zahlreiche technische Weiterentwicklungen. Mit diesen Weiterentwicklungen hat man sein Baby deutlich besser im Blick. Schließlich kann es zum Beispiel einem Baby auch mal nicht gut gehen, sich erbrechen, falsch liegen oder einfach schreien. Mit einem Babyphone kann man sofort erkennen, was los ist. Wo es früher Modelle mit einer ausschließlichen Übertragung von Ton gab, gibt es heute durch die Weiterentwicklung auch die Ausstattung mit einer Kamera. Teilweise gibt es hier auch Modelle mit 2 Kameras. Ein Babyphone mit Kamera hat natürlich den sehr großen Vorteil, dass man sein Baby nicht nur hören kann, sondern es jederzeit auch im Blick hat und sich so auch sicher fühlen kann, da man nicht erst in das Kinderzimmer laufen muss, sondern einfach aufs Babyphone schauen kann. Doch Unterschiede gibt es beim Babyphone nicht nur mit oder ohne Kamera, sondern heute gibt es auch noch weitere Funktionen.

Wie sich Babyphones genau unterscheiden

  • Bekannte Marken bei einem Babyphone sind Arlo Baby, Philips, Babymoov, aber auch Angelcare. Es gibt also sowohl bekannte Marken, die man bereits von anderen Technik-Produkten kennt (wie Philips), aber auch auf Babyphones bzw. Kinder spezialisierte Marken.
  • Kamera-Qualität: Die Qualität der Kamera ist entscheidet, wenn es um die Übertragung vom Bild geht. Je nach Modell ist eine Farbübertragung vom Bild, in einer guten, teilweise in einer HD-Qualität möglich.
  • Wenn es um ein Babyphone mit Kamera geht, gibt es hier nicht die eine Kamera. Vielmehr kann sich diese beim Babyphone unterscheiden. So gibt es hier die Variante, bei dem zeigt die Kamera ausschließlich das Bild, wie man letztlich sie aufgestellt hat. Doch je nach Modell beim Babyphone gibt es auch eine flexible Kamera, diese kann man über die sogenannte Elterneinheit steuern. So kann man sich vom ganzen Raum einen Eindruck verschaffen, wenn man es möchte. Gerade wenn zum Beispiel zwei Kinder in einem Kinderzimmer schlafen, kann sich diese Funktion bezahlt machen.
  • Viele Fragen sich, ob mehrere Kameras anschließbar sind. Hat man mehrere Babys oder Kleinkinder in unterschiedlichen Zimmern, so ist das je nach Modell des Babyphones kein Problem. In einem solchen Fall gibt es nämlich auch die Möglichkeit, das man mehrere Kameras an die Elterneinheit anschließen kann. Die Kameras in den unterschiedlichen Zimmern kann man dann über die Elterneinheit auswählen. Kommt es zu einem Ereignis in einem der Kinderzimmer, so wird ein Livebild direkt aus dem betreffenden Kinderzimmer gezeigt.
  • Neben der direkten Verbindung zwischen Babyphone und Elterneinheit gibt es hier je nach Modell auch die Übertragung an eine App. Der Vorteil von einer App ist hierbei natürlich, das man dadurch eine unbegrenzte Reichweite hat. So kann man über sein Smartphone von unterwegs nachsehen, was gerade im Kinderzimmer los ist und ob es dem Baby gut geht.
  • Reichweite bei einem Babyphone kann sich stark unterscheiden. In der Regel ist die Reichweite im Außenbereich am höchsten, da man hier keine Hindernisse für das Signal hat. Hier muss man aber je nach Modell aufpassen. Hat man ein Babyphone mit WLAN, so muss natürlich auch im Außenbereich eine Verbindung möglich sein. Wenn es um die Reichweite im Innenbereich, zum Beispiel in einer Wohnung geht, so kommt es hier darauf an, wie diese Wohnung erbaut wurde. Hat man hier Betonwände, so dämpft das die Reichweite des Signals enorm. Grundsätzlich kann man sagen, dass man, je nachdem wie die Rahmenbedingungen sind, mit einer Reichweite von 150 bis maximal 300 m rechnen kann.
  • Die Bildschirmgröße der Elterneinheit ist in Abhängigkeit vom Modell unterschiedlich groß. In der Regel bewegt sich die Bildschirmgröße um die 3 Zoll (ca. 8 Zentimeter).
  • Gibt es kein Nachtlicht in einem Kinderzimmer, muss man beim Babyphone mit Kamera darauf achten, das dieses über eine Infrarotkamera verfügt. Nur so kann man nämlich in einem dunklen Kinderzimmer erkennen, was gerade los ist.
  • Bei einem Babyphone gibt es verschiedene Funktionen. Dazu gehört zum Beispiel ein Nachtlicht was man ein- und ausschalten kann, aber auch das Abspielen von Schlaflieder und ein Pager. Dieser dient gerade dazu, wenn man mal die Elterneinheit verlegt. Dann kann man über den Pager die Elterneinheit wieder finden. In Abhängigkeit vom Modell kann man über die Elterneinheit auch mit seinem Baby sprechen, um es zum Beispiel zu beruhigen.
  • Die Bestandteile von einem Babyphone können mit einem Elektroanschluss für eine Steckdose ausgestattet sein, aber auch mit Batterien und einem Akku. Die letzten beiden Varianten haben natürlich den Vorteil, dass man dadurch keine Steckdose hat und somit auch freier beim Aufstellungsort ist. Die Haltbarkeit von einem Akku hängt stark vom Modell und den damit verbundenen Funktion ab. So gibt es hier Modell mit einer Akkuleistung von bis zu 12 Stunden.
  • Bei manchen Modellen gibt es die Möglichkeit beim Babyphone die Einstellung vom Energiesparmodus. Der Energiesparmodus hat den Vorteil, dass man einen geringeren Energieverbrauch hat. Was sich gerade bei einem Modell mit einem Akku bezahlt machen kann, da man so eine längere Nutzung hat.
  • Eine Funktion, die es geben kann, ist die Überwachung der Temperatur. Auf den ersten Blick wird man gar nicht so verstehen können, warum es eine solche Funktion gibt. Doch dazu muss man wissen, das Babys ihre Körpertemperatur noch nicht so gut regulieren können. Das bedeutet, ein Baby kann leicht überhitzen, was gefährlich wäre, aber auch leicht auskühlen. Damit sich das Baby immer wohlfühlt, ist eine Temperaturüberwachung vom Kinderzimmer eine gute Sache. Leider verfügt nicht jedes Modell auch über eine solche Funktion. Ergänzend zur Temperaturüberwachung, gibt es teilweise noch die Möglichkeit der Luftfeuchtigkeitsüberwachung mit dem Babyphone.
  • Wie im Abschnitt Reichweite schon erwähnt, kann diese je nach Gegebenheiten sehr unterschiedlich sein. Und natürlich kann jederzeit auch mal eine Verbindung mal abbrechen, zum Beispiel wenn das WLAN mal ausfällt. Damit man in einem solchen Fall, wenn es hier zu einer Unterbrechung vom Signal kommt, dieses sofort merkt, gibt es eine Alarmfunktion. Hierbei wird der Signalabbruch sofort durch den Alarm erkennbar.
  • Gerade wenn die Verbindung vom Babyphone mit Kamera über eine Internetverbindung erfolgt, sollte man hier auch an die Sicherheit denken. Schließlich soll niemand Drittes hier Zugriff auf das Video aus der Übertragung vom Babyphone bekommen. Damit das gewährleistet ist, gibt es je nach Modell eine sichere Verschlüsselung. Auf die Sicherheit sollte man aber auch in anderer Hinsicht achten. Nämlich je nach Modell, wenn es um die Sendeleistung geht. Damit das Kind hier keiner Strahlungsbelastung ausgesetzt ist, sollte man einen Mindestabstand von rund einem Meter einhalten. Zudem sollte man darauf achten, ist das Babyphone mit einem Anschlusskabel für die Steckdose ausgestattet, so sollte man hier darauf achten, das zu keiner Zeit das Kind danach greifen kann. Das kann nämlich leicht auch eine Gefahr darstellen.