Milkmoon die Kindersuchmaschine für Gutscheincodes, Erfahrungen & reduzierte Produkte für Kinder
: reduzierte Angebote

Kinderkoffer SALE

Sammelt günstige Kinderkoffer aus über 70 Online-Shops (zuletzt aktualisiert am 28.01.2022 12:04 Uhr)

Brauchst du Tipps? zu unserem Kinderkoffer Ratgeber

Achte auf folgende Farben: Empfehlungen unserer Redaktion - Kinderkoffer mit den meisten Likes - Kinderkoffer mit dem größten Rabatt und normale Rabatt-Angebote

Kinderkoffer gefunden

sortiert nach Name
sortiert nach günstigstem Preis
sortiert nach größter Ersparnis

Kinderkoffer Kauf-Ratgeber

Wichtigsten Informationen über Kinderkoffer

  • Kinderkoffer sind praktisch und lassen sich in der Regel leichter transportieren, als normale Koffer
  • Kinderkoffer sind bunt und/oder mit einem kinderfreundlichen Motiv versehen
  • Es gibt auch Kinderkoffer der bekannten Koffer-Marken wie Travelite oder Samsonite.
  • Kinderkoffer passen fast immer auch ins Handgepäck
  • Kinderkoffer gibt es auch zum Draufsetzen.

Sie planen eine Reise mit Ihren Kindern? Dann geht es nicht ohne einen eigenen Kinderkoffer für Ihren Nachwuchs. Der Koffer sollte praktisch, aber zeitgleich groß genug sein, um idealerweise alle Kleidungsstücke und Pflegeartikel für Ihr Kind zu beherbergen, mindestens die liebsten Stücke Ihres Kindes, da ein Kinderkoffer natürlich auch mehr als nur ein Stauraum für Ihr Kind sein kann. Was ein guter Kinderkoffer noch alles aufweisen sollte, können Sie jetzt hier in Erfahrung bringen. Sie werden sehen, dass Sie mit unserer Hilfe den richtigen Koffer für Ihr Kind ausfindig machen und Ihre Reise damit wunderschön und unvergesslich wird.

Es gibt mehr Unterschiede der Kinderkoffer, als man glaubt

  • Zunächst einmal sollte man Kinder sind ehrgeizig und wollen Ihr Gepäck ganz sicher selbst befördern, daher bietet sich hier auch gut ein Kindertrolley an. Denn diese Art Koffer besitzt Rollen, die stabil sein sollten. So kann das Kind den Trolley selbst zum Zug oder zum Flugzeug bringen. Ihr Kind ist garantiert stolz, den Koffer selbst befördert zu haben. Diese Koffer gibt es als Hartschale oder Softschale, beide Varianten sind praktisch für Kinder. Zudem bieten Trolleys oftmals mehrere Staumöglichkeiten für Kleidung, Wäsche und vieles mehr. Aber auch ein ganz normaler Koffer ist eine Option für Ihr Kind. Weiterhin gibt es Taschen, die eine praktische Rollfunktion besitzen und den klassischen Rucksack. Sie möchten sicherstellen, dass Ihr Kinderkoffer für das Handgepäck infrage kommt? Dann muss er eine bestimmte Größe aufweisen, die bei den einzelnen Flugzeugtypen unterschiedlich ist, oftmals liegt die Höchstgrenze bei 55 × 35 × 20 cm. Achten Sie darauf, indem Sie sich vor Ihrem Flug bei der Fluggesellschaft informieren.
  • Natürlich gibt es sowohl hochwertige Koffer und Koffer, die nicht das Geld wert sind, das Sie dafür ausgegeben haben. Sie müssen daher klug entscheiden, welcher Koffer für Ihr Kind perfekt ist. Es gibt den Hersteller Samsonite, der garantiert ein sicheres und modernes Modell anzubieten hat. Des Weiteren gibt es mit einem Koffer des Herstellers Travelite ebenfalls nur die besten Optionen. Der Kinderkoffer selbst muss stabil, aber dennoch leicht sein, da gerade für ein Handgepäck ein Höchstgewicht von 8 KG (oftmals sogar weniger gilt) und über diesen Umstand werden Sie bei diesen beiden bekannten Anbietern sicher sein.
  • Kinderkoffer bieten ein geräumiges Hauptfach. Darin ist Platz für die Kleidung des Kindes oder auch einfach die liebsten Spielsachen. In der Regel sind die Koffer rechteckig in der Form mit Abrundungen an den Ecken. Diese Koffer besitzen ggf. aber auch zusätzliche Fächer für das Verstauen von Socken oder der Unterwäsche der Kinder. Zudem bieten sie möglicherweise praktische Fächer, damit auch das Lieblingskuscheltier des Kindes dabei sein kann. Andere Kinderkoffer erinnern stark an einen Rucksack, diese Art Koffer sind oftmals ebenfalls rechteckig.
  • Eine Einheitsgröße gibt es nicht für Kinderkoffer. Die Reisekoffer für Kinder können daher auch unterschiedliche Volumenverhältnisse aufweisen. Fakt ist aber, dass darin in der Regel ausreichend Platz ist, um Kleidung für eine Woche Urlaub mit den Kindern mitzunehmen. Ein Kinderkoffer sollte jedoch gut gepackt werden, weshalb Sie auf keinen Fall Ihr Kind allein lassen sollten, wenn der Koffer für den Urlaub bestückt wird. Die meisten Kinderkoffer haben nur 10 bis 20 Liter Volumen, dies reicht aus, wenn es nur als Spielzeug dienen soll. Mindestens 40 Liter Volumen sind empfehlenswert, um den Koffer bzw. Trolley jedoch wirklich als Hauptkoffer gut nutzen zu können.
  • Meist gibt es beim Kauf des Kinderkoffers die Möglichkeit den Koffer in Handgepäck-Größe zu kaufen. In diesem Fall darf der Koffer mit dem Kind im Flugzeug reisen und muss nicht aufgegeben werden. Das Kind hat damit alle Sicherheit. Wenn beispielsweise sein liebstes Kuscheltier in den Koffer mitreist, dann sollte es dieses nie aus den Augen verlieren. Es ist verheerend, wenn dieser Koffer verloren gehen würde und das lässt sich mit einem Koffer als Handgepäck verhindern.
  • Kinderkoffer eignen sich für Kinder, die ihr Gepäck selbst befördern möchten. Wichtig ist, dass das Kind genug Kraft für den Koffer hat und natürlich sicher ist. Empfohlen sind besonders kindgerechte Koffer für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren, aber es gibt auch ältere Kinder, die mit einem Kinderkoffer reisen möchte. Bedenken Sie aber, dass das Gepäck immer größer wird und somit braucht es auch entsprechend Platz. Sie sollten daher immer den passenden Koffer zum Alter des Kindes leben und ggf. kein Handgepäck, sondern bereits einen großen Koffer kaufen, wenn es sich bereits um ein größeres Kind handelt.
  • Kennen Sie schon Trunki? Dabei handelt es sich um einen Kinderkoffer zum Draufsetzen, der bei Kindern besonders beliebt ist. Diese Koffer sind praktischerweise mit vier leichtgängigen Rollen ausgestattet. Sie sind bunt und ansprechend. Der Hauptfaktor jedoch bei dieser Art Kinderkoffer zum Sitzen ist, dass man sie nicht aus den Augen verlieren kann. Das Kind bekommt einen eigenen Kinderkoffer in zahlreichen Designs und Farben. Sie und Ihre Kinder werden diesen Koffer lieben, da er wirklich für Kinder konzipiert wurde.
  • Die Anzahl der Räder ist entscheidend für die Stabilität und den Komfort beim Bewegen des Koffers. Ein Trolley für Kinder ist in der Regel mit vier kleinen Rädern ausgestattet. Das Kind kann den Kinderkoffer damit am Flughafen ganz einfach selbst befördern und ist nicht auf die Hilfe seiner Eltern angewiesen. Sie entscheiden letztlich, ob ein Kinderkoffer mit zwei oder vier Rädern besser für Ihr Kind ist. Zudem finden sich aber auch Modelle, die über sechs Räder verfügen. Diese können seitlich gekippt werden, insofern das nötig ist.
  • Bei einem guten Kinderkoffer spielt die Ausstattung eine erhebliche Rolle. Es geht nicht allein darum, dass der Koffer für ein Mädchen ist oder ob ein Junge ihn gern hat. Nein, der Koffer braucht praktische Funktionen. Diese zeichnen sich durch eine einfache Handhabung aus. Der Koffer könnte auch sicherbar sein, das heißt, dass ein Zahlenschloss vorhanden ist, ggf. auch ein Schloss mit einem Schlüssel. Weiterhin ist es wichtig, wie stabil der Tragegriff ist. Besonders auf unebenen Untergründen kann es schwierig werden, den Koffer rollend zu befördern. Dann werden Sie die Tragefunktion benötigen. Ein solcher Kinderkoffer ist bestenfalls auch mit einem Teleskopgriff ausgestattet, an diesem sollte man einen Koffer aber niemals tragen, da dies die schwächste Stelle eines jeden Koffers ist und schnell kaputtgehen kann. Es ist darüber hinaus praktisch, wenn dieser über weitere Fächer verfügt.
  • Die persönlichen Gegenstände im Inneren des Koffers müssen gut gesichert werden. Dies geschieht am besten mit Netzen und Gurten im Inneren. Aber auch weitere praktische Fächer finden sich möglicherweise im Inneren des Koffers. Dies ist jedoch Modell-abhängig.
  • Kinderkoffer bestehen oftmals aus Po­ly­pro­py­len oder Po­ly­es­ter, andere hingegen weisen einen Stoffbezug auf und wieder andere können aus Kunststoff bestehen. Idealerweise weisen Koffer zum Sitzen ein Hardtop auf. Praktischer und leichter sind hingegen Soft-Top Koffer.
  • Kinderkoffer sind leicht, bevor sie befüllt werden. Beispielsweise kann ein Trunki ein Leer-Gewicht von 1,7 kg besitzen. Ein Hartschalenkoffer bringt leer ungefähr 2,5 kg auf die Waage.
  • Sie wollen ein Set kaufen? Dann ist es wichtig, die Größen zu kennen. Oftmals ist die Größe in Zoll angegeben und das Hartschalenmodell weist beispielsweise 18 Zoll (ca. 46 Zentimeter) auf. Sie möchten das Set inklusive Rucksack? Dieser ist beispielsweise 12 Zoll (ca. 30 cm) groß.
  • Kinder lieben es bunt. Die Modelle sind daher meist bunt und können sogar mit dem Lieblingsmotiv Ihrer Kinder bedruckt sein. So ist es auf jeden Fall ein lässiger Kinderkoffer, der gern mit auf Reisen genommen wird.